Fussball

Top-Schiedsrichter Peter Mikkelsen gestorben

Top-Schiedsrichter Peter Mikkelsen gestorben

Top-Schiedsrichter Peter Mikkelsen gestorben

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Peter Mikkelsen wurde zweimal zum Weltschiedsrichter des Jahres gekürt. Foto: Palle Hedemann/Ritzau Scanpix

Der ehemalige Weltklasse-Schiedsrichter Peter Mikkelsen ist nach langer, schwerer Krankheit im Alter von nur 58 Jahren gestorben.

„Peter Mikkelsen ist im Kreise seiner Familie entschlafen“, schreibt ein anderer ehemaliger Schiedsrichter, Kenn Hansen, bei Twitter: „Die Familie wünscht keine Fragen. Ich bitte darum, dies zu respektieren. Peter war der beste Schiedsrichter, den Dänemark je hatte, eine einzigartige Persönlichkeit und einer meiner besten Freunde.“

Peter Mikkelsen war seit ein paar Jahren an den Rollstuhl gebunden, nachdem er aufgrund eines Krebsleidens halbseitig gelähmt war.

Peter Mikkelsen wurde 1991 und 1993 zum Weltschiedsrichter des Jahres gekürt und beendete 1998 als 38-Jähriger seine Karriere, nachdem er 1990 und 1994 bei Fußball-Weltmeisterschaften sowie 1992 und 1996 bei Europameisterschaften pfeifen durfte.

Mehr lesen