FUSSBALL

Lars Høgh ist verstorben

Lars Høgh ist verstorben

Lars Høgh ist verstorben

Odense/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Lars Høgh ist im Alter von 62 Jahren verstorben. Foto: Birgitte Carol Heiberg/Jysk Fynske Medier/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Nach einer schweren Krebserkrankung ist der ehemalige dänische Nationalkeeper am Mittwoch im Beisein seiner Ehefrau gestorben. Lars Høgh wurde 62 Jahre alt.

Der frühere dänische Nationalkeeper Lars Høgh ist nach einem schweren Krebsverlauf am Mittwoch verstorben. Dies schreibt seine Familie in einer Mail. Er wurde 62 Jahre alt.

„Mit einer unbeschreiblichen Trauer müssen wir mitteilen, dass unser hochgeliebter, lebensfroher und immer positiver Lars heute Abend still eingeschlafen ist“, heißt es in dem Schreiben.

Vor drei Jahren wurde Høgh Krebs diagnostiziert, und vor Kurzem hatte sich sein Zustand verschlechtert. Sein Arzt sprach von Monaten statt von Jahren.

Lars Høgh hat 817 Spiele für OB gemacht und wurde in den Jahren 1977, 1982 und 1989 Dänischer Meister. Zudem stand er achtmal für die dänische Fußball-Nationalmannschaft auf dem Platz.

Für seine Leistungen wurde er am vergangenen Freitag in die Hall of Fame des dänischen Fußballverbandes DBU aufgenommen.

„Fußball hat mir mein ganzes Leben lang enorm viel bedeutet. Er hat mir sowohl als Trainer als auch als Spieler fantastische Erlebnisse gegeben. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt, die ich heute als Freunde betrachte“, sagte Lars Høgh bei der Zeremonie.

Lars Høgh hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Mehr lesen

Leserbrief

Hanns Peter Blume
„Reaktion auf Leserbrief von Jan Køpke Christensen“