EISHOCKEY

Zwei weitere Jahre für Patrick Galbraith

Zwei weitere Jahre für Patrick Galbraith

Zwei weitere Jahre für Patrick Galbraith

hdj
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Patrick Galbraith hat einen neuen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben. Foto: Karin Riggelsen

Der große Rückhalt im Tor von SønderjyskEs Eishockeyteam hat einen neuen Vertrag über zwei weitere Spielzeiten unterschrieben. Trotz der großen Erfolge mit den Hellblauen hat er noch ein großes Ziel.

Patrick Galbraith hat seit seiner Rückkehr nach Woyens vor drei Jahren regelmäßig mit starken Leistungen im Tor bei SønderjyskE überzeugt.

Seit Montag steht fest, dass der 35-jährige Goalie auch in den kommenden zwei Spielzeiten im Tor der Hellblauen stehen wird und mit Nicolaj Henriksen erneut das Torhüterduo bilden wird.

„Wir haben zwei sehr gute Torhüter, die einander helfen und miteinander konkurrieren. In der vergangenen Saison waren die Einsatzzeiten gut verteilt und auch in der kommenden Spielzeit sind wir mit zwei starken Torhütern gut aufgestellt“, sagt Direktor Klaus Rasmussen.

„Patrick Galbraith ist im Laufe der Saison mit der gesamten Mannschaft stärker geworden und besonders nach Neujahr haben sich sein Alter, seine Routine und seine Klasse ausgezahlt. Er hatte großen Anteil an unserem Sieg beim Final4, wo er überragend gehalten hat und eine entscheidende Rolle gespielt hat. Er ist ein wichtiger Mann für uns in Woyens, und auch in der Umkleidekabine ist er ein großer Anführer“, so Rasmussen.

Galbraith hat noch ein großes Ziel

Nach neun Jahren in Schweden, der Slowakei, Finnland, Deutschland und England kehrte Galbraith zur Saison 2018/2019 zu SønderjyskE zurück. Die Entscheidung für eine Vertragsverlängerung fiel nicht schwer.

„Es gab nicht so viel, worüber ich nachdenken musste. Als ich das Angebot bekommen habe, hatte ich mir schon meine Gedanken gemacht. Trotz der guten Ergebnisse in den vergangenen drei Jahren fehlt mir noch etwas. Ich möchte mit dem Klub, mit meinem Bruder und mit dieser fantastischen Gruppe von Menschen die dänische Meisterschaft gewinnen. Es bedeutet mir viel, dass ich die Arbeit fortsetzen kann, die wir vor drei Jahren begonnen haben“, sagt Patrick Galbraith.

„Die neue Saison wird natürlich spannend mit der Champions Hockey League und mit einer Mannschaft, die wieder einmal solide aussieht. Aber vor allen Dingen hoffen wir, dass wir wieder vor vollen Tribünen spielen können. Das vergangene Jahr hat gezeigt, wie großen Einfluss das auf alle Beteiligten hat. Deshalb versprechen wir, dass wir unseren loyalen Supportern und Sponsoren alles mit Schweiß, Tränen und wenigen Gegentoren zurückzahlen werden. Ich freue mich darauf, dazu beitragen zu können“, sagt Patrick Galbraith.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Vertrauen besser als Image“