Eishockey

Englischer Siegtreffer in allerletzter Sekunde

Englischer Siegtreffer in allerletzter Sekunde

Englischer Siegtreffer in allerletzter Sekunde

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Cracovia Krakow führte früh 3:0. Foto: Iversen

Die Nottingham Panthers sind weiter im Rennen um den Turniersieg bei der Finalrunde des Continental Cups in Woyens. Die Briten machten gegen Cracovia Krakow einen 0:3-Rückstand wett und konnten noch einen 4:3-Erfolg feiern.

Die Uhr blieb bei 0,3 Sekunden stehen, als bei den Spielern der Nottingham Panthers und den rund 500 mitgereisten Fans der Jubel ausbrach. Sam Herr hatte in allerletzter Sekunde den Siegtreffer versenkt, als die Polen von Cracovia Krakow den Torwart rausgenommen hatten, um mit einem Sieg noch ihre Chancen auf den Titelgewinn zu wahren.

Der krasse Außenseiter aus Polen war gegen den Mitfavoriten aus England zu Beginn des Mitteldrittels mit 3:0 in Führung gegangen und hatte noch die Überraschung in der Hand, als es beim letzten Seitenwechsel 3:1 stand. Die Nottingham Panthers konnten viereinhalb Minuten vor Schluss zum 3:3 ausgleichen und profitierten am Ende von der Risikobereitschaft des Gegners.

Neman Grodno - Cracovia Krakow 2:0

SønderjyskE - Nottingham Panthers 2:1 n.P.

Nottingham Panthers - Cracovia Krakow 4:3

SønderjyskE - Neman Grodno

SønderjyskE - Cracovia Krakow

Neman Grodno - Nottingham Panthers

1. Nottingham 2 5:5 4

2. Grodno 1 2:0 3

3. SønderjyskE 1 2:1 2

4. Krakow 2 3:6 0

Mehr lesen