Handball

Landin bekommt größere Rolle als geplant

Landin bekommt größere Rolle als geplant

Landin bekommt größere Rolle als geplant

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Die Verletzung von Sebastian Frandsen, zwingt Niklas Landin beide Spiele der Handball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande und Lettland mitzumachen.

Die Verletzung von Sebastian Frandsen, zwingt Niklas Landin beide Spiele der Handball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande und Lettland mitzumachen.

Eigentlich hatte sich Handball-Nationaltorhüter Niklas Landin auf eine ruhige Woche gemeinsam mit seinem Sohn bei seinen Eltern eingestellt und jedweden Gedanken an den Handball beiseite geschoben. Doch daraus wurde nichts, denn die Verletzung von Kevin Møller vor den Qualifikationsspielen gegen die Niederlande und Lettland lies Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen nach dem Schlussmann des THW Kiel rufen. Dabei sollte Landin ursprünglich Jannik Green den Rücken im Spiel gegen die Niederlande frei halten und dann wieder in den verdienten Urlaub entschwinden. Allerdings fällt nun auch der Ersatz Sebastian Frandsen von Bjerringbro-Silkeborg verletzt aus und der Schlussmann des THW Kiel muss noch einige Tage dran hängen.

"Sebastian Frandsen hat sich eine Verletzung zugezogen, die ein Mitwirken gegen Lettland unmöglich macht. Deshalb bleibt Niklas auch die gesamte Woche. Ich hoffe wir schlagen die Niederlande und dann müssen wir sehen ob wir die Regeln für das dabei sein bei der Nationalmannschaft für Niklas und vielleicht auch den ein oder anderen Spieler mehr etwas beugen“, so Jacobsen gegenüber TV2.

Kein Geheimnis macht Nikolaj Jacobsen daraus, dass Peter Balling von TTH Holstebro gegen die Niederlande zuerst auf der Tribüne sitzt.

"Die Begründung ist relativ einfach, denn Peter Balling ist etwas später als Martin Larsen zur Mannschaft gestoßen und wir haben nur zwei Trainingseinheiten vor dem Spiel gehabt. Wir werden dann sehen, wie das Spiel verläuft und Peter hat dann vor der Partie gegen Lettland noch drei weitere Trainingseinheiten. Gegen Lettland ist er aber in jedem Fall dabei", so der Nationaltrainer, der schwierige Spiele erwartete, aber dennoch von zwei Siegen ausgeht.

Holt Dänemark einen Punkt gegen die Niederlande, ist die Qualifikation für die Europameisterschaft gesichert, wird es ein Sieg ist sogar der erste Platz in der Gruppe nicht mehr zu nehmen.

Mehr lesen