Handball

SønderjyskE rüstet doch noch einmal nach

SønderjyskE rüstet doch noch einmal nach

SønderjyskE rüstet doch noch einmal nach

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Sportmanager Thomas Mogensen, Neuzugang Kasper Kisum und Cheftrainer Klavs Bruun Jørgensen Foto: SE

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Cheftrainer Klavs Bruun Jørgensen zeigte sich vor Beginn der Saisonvorbereitung mit der Auswahl auf der linken Rückraum-Position zufrieden, bekommt nun aber doch einen Spieler, der schon für die SG Flensburg-Handewitt aufgelaufen ist.

Handballligist SønderjyskE hat sich drei Wochen vor Saisonbeginn noch einmal mit einem Rückraumspieler verstärkt. Der ehemalige Bundesliga-Handballer Kasper Kisum hat für die kommende Saison unterschrieben.

„Kasper passt zu unserem Kader. Er ist ein routinierter und vielseitiger Handballer, der in allen Belangen seinen Beitrag leisten kann“, sagt SønderjyskE-Sportmanager Thomas Mogensen: „Er kennt die dänische Liga eingehend und bringt auch jede Menge Erfahrung aus dem Ausland mit. Deswegen hoffe ich, dass er relativ schnell integriert werden und den Kader verstärken kann.“

Der 29-Jährige wurde in seinen jungen Jahren zur SG Flensburg-Handewitt geholt und spielte in der Bundesliga auch für den TSV Hannover-Burgdorf und den TVB Stuttgart. Darüber hinaus ging er für Toulouse in der französischen Liga sowie für TMS Ringsted und Nordsjælland Håndbold auf Torejagd.

Cheftrainer Klavs Bruun Jørgensen zeigte sich vor Beginn der Saisonvorbereitung mit der Auswahl auf der linken Rückraum-Position zufrieden und hatte sich erst gegen die Verpflichtung eines weiteren Halblinken ausgesprochen, freut sich nun aber doch über die größere Breite auf dieser Position.

„Kasper Kisum ist ein vielseitiger Rückraumspieler mit sehr viel Erfahrung aus der dänischen Liga und aus dem Ausland. Ich bin mir sicher, dass er bei unserem Vorhaben, in der kommenden Saison einen Endrunden-Platz zu erreichen, eine gute Ergänzung für Kristian Stranden und Malthe Damgård wird, meint Klavs Bruun Jørgensen.

Mehr lesen