Handball

TM Tønder schockt den Liga-Absteiger

TM Tønder schockt den Liga-Absteiger

TM Tønder schockt den Liga-Absteiger

Skive
Zuletzt aktualisiert um:
Die Mannschaft von Michael Wollesen konnte in Skive zwei Punkte verbuchen. Foto: Flemming Andersen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Das erste Ausrufezeichen der neuen Saison haben die Handballer aus Tondern in Skive gesetzt.

Die Handball-Erstdivisonäre von TM Tønder haben den ersten Sieg der neuen Saison geholt. Beim Liga-Absteiger Skive fH ist den Tonderanern ein überraschender 27:25-Erfolg gelungen, nachdem sie zur Halbzeitpause noch mit 11:13 hinten lagen.

Die Führung wechselte in den ersten 45 Minuten hin und her. Die deutlichste Führung hatten mit dem 11:7 (25.) die Gastgeber, doch in der zweiten Halbzeit kippte die Partie zugunsten der Tonderaner, die in sechs starken Minuten aus einem 18:20-Rückstand (47.) eine 24:21-Führung (53.) machten.

Troels Clausen machte in der 58. Minute mit dem 22:26 den Sack zu.

Tobias Balsby-Pedersen (4), Viktor Bergholt (4), Casper Rahr Madsen (4), Troels Clausen (3), Jaris Tobeler (3), Anton Filtenborg (2), Mathias Nikolajsen (2), Livio Klausen (2), Thomas Clausen (1), Andreas Hylleberg (1) und Rune Jessen Hinrichsen (1) erzielten die Tore für TM Tønder.

Mehr lesen

Europawahl 2024

Apenrade und der Kreml: Die deutsche Minderheit und die Kommunisten

Kopenhagen Der Kalte Krieg warf dunkle Schatten auf das Leben im Grenzland. Die Hoffnungen, die mit dem „kleinen Frieden“ durch die Bonn-Kopenhagener Minderheitenerklärungen 1955 verbunden waren, konnten die Sehnsucht nach dem großen Frieden nicht ersetzen. Die alarmierende Lage wurde beim Deutschen Tag und der Schuleinweihung in Hoyer deutlich. Dieser Artikel stammt aus einer Archiv-Serie von Siegfried Matlok über das 50-jährige Bestehen der EU.

Leserbeitrag

Meinung
Asger Christensen
„Stop svineriet med dåser i naturen“