FUSSBALL

SønderjyskE hat den ersten Test bestanden

SønderjyskE hat den ersten Test bestanden

SønderjyskE hat den ersten Test bestanden

Belek
Zuletzt aktualisiert um:
Mit dieser Elf ist SønderjyskE ins erste Testspiel des Trainingslagers in Belek gegangen. Foto: SønderjyskE

Die Fußballer von SønderjyskE haben im Trainingslager das tschechische Team von Bohemians Prag mit 2:0 geschlagen. Trainer Glen Riddersholm zeigte sich zufrieden.

Mit einem 2:0-Erfolg gegen die Bohemians Prag haben die Liga-Fußballer von SønderjyskE ihre Testspielserie im türkischen Belek eingeleitet. Ein rundherum gutes Ergebnis, findet Trainer Glen Riddersholm.

„Unser Fokus in diesem Spiel lag ganz klar auf der Defensivarbeit und dem schnellen Umschaltspiel. Beides hat heute gut geklappt. In der Abwehr waren wir sehr konzentriert und haben so gut wie keine Chancen für das tschechische Team zugelassen“, sagte Glen Riddersholm dem „Nordschleswiger“.

In der Innenverteidigung fehlte der zu Silkeborg IF gewechselte Kees Luijckx. Seinen Platz in der Startformation neben Pierre Kanstrup nahm Stefan Gartenmann ein. Für ihn spielte Jeppe Simonsen auf der Position des rechten Verteidigers.

Trainer Glen Riddersholm sah ein „laufstarkes und aggressives“ Team, das sich in der ersten Halbzeit Chance um Chance erspielte. Einzig im Abschluss haperte es noch, und es wurden viele Chancen ausgelassen. Doch bis auf eine frühe Verletzung von Artem Dovbyk gab es keinen Grund zur Sorge. Der Stürmer hatte sich am Oberschenkel gezerrt. Für ihn kam der Neuzugang Anders K. Jacobsen ins Spiel.

In der Halbzeitpause nahm SønderjyskE keine Wechsel vor. In dieser Phase der Vorbereitung gehe es laut Riddersholm darum, dass die Spieler so viele Einsatzminuten wie möglich bekommen, um langsam wieder an den Ligaalltag herangeführt zu werden. Aufgrund der Leistungen gab es für ihn auch keinen Grund zu wechseln.

Konditionelle Defizite

In der zweiten Hälfte wurde dann deutlich, dass die tschechische Mannschaft konditionell schon weiter in der Vorbereitung ist als SønderjyskE. Trotzdem verloren die Hellblauen nicht die Kontrolle über die Partie und trafen in der Schlussphase zweimal.

„Wir haben ein sehr gutes Testspiel gegen einen gleichwertigen Gegner gesehen“, sagt ein zufriedener Glen Riddersholm. „Wir werden das analysieren, und am Sonntag geht es schon weiter gegen Backa Topola. Patrick Banggaard kehrt zurück, und wir werden noch einige andere Spieler sehen, die heute nicht gespielt haben.“

SønderjyskE - Bohemians Prag (0:0) 2:0

1:0 Jeppe Simonsen (73.), 2:0 Christian „Greko“ Jakobsen (87.)

SønderjyskE: Sebastian Mielitz - Jeppe Simonsen (81.: Isak Olafsson), Pierre Kanstrup, Stefan Gartenmann, Nicholas Marfelt - Mads Albæk, Eggert Jonsson, Rilwan Hassan (81.: Christian „Greko“ Jakobsen) - Alexander Bah, Artem Dovbyk (30.: Anders K. Jacobsen (83. Peter Christiansen)), Johan Absalonsen (81.: Julius Eskesen).

Mehr lesen

Leitartikel

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Elses Botschaften“