FUSSBALL

Kees Luijckx fliegt nicht mit ins Trainingslager

Kees Luijckx fliegt nicht mit ins Trainingslager

Kees Luijckx fliegt nicht mit ins Trainingslager

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Kees Luijckx im März 2019 gegen EfB Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Die Superligafußballer von SønderjyskE sind am Mittwochmorgen in die türkische Stadt Belek aufgebrochen – doch ein Spieler fehlte.

Das Trainingslager der Fußballer von SønderjyskE beginnt am Mittwoch im türkischen Belek. Abwehrspieler Kees Luijckx wird jedoch nicht dabei sein, berichtet der Verein auf seinem Twitter-Profil.

Luijckx sei zu Hause geblieben, um „die Möglichkeit eines Vereinswechsels zu untersuchen".

Der Vertrag des 33-jährigen Holländers endet nach dieser Saison.

In dieser Spielzeit hatte es zwischen Luijckx und dem Verein immer wieder gekracht. Zu Saisonbeginn hatte der Abwehrspieler nach mehr als drei Jahren seinen Stammplatz verloren und wollte wechseln. Ab September spielte er wieder regelmäßig, und ein Wechsel war vorerst vom Tisch.

Luijckx hatte im Januar den Wunsch geäußert, nach Vertragsende in seine Heimat zurückzukehren. Seine Familie besitzt ein Haus in der holländischen Stadt Breda, und seine Kinder stehen auf der Warteliste der Schule. Beim ortsansässigen Verein NAC Breda hat Luijckx von 2010 bis 2013 gespielt.

Das Transferfenster schließt am Freitag um Mitternacht.

Mehr lesen