Kompakt

Kurzmeldungen aus der Kommune Tondern

Kurzmeldungen aus der Kommune Tondern

Kurzmeldungen aus der Kommune Tondern

Lokalredaktion Tondern
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Der Wasserturm zu Tondern Foto: DN

Aktuelles aus der Kommune Tondern

Einbrecher zogen mit einem Sofa von dannen

Lügumkloster/Løgumkloster Unbekannte sind in ein ländliches Anwesen am Guldbjergvej in Ellehus eingedrungen. Sie waren fast in allen Winkeln des Wohnhauses und langten zu. So machten sie sich mit einem Sofa, einem Verstärker, zwei Lautsprechern sowie einem Fernseher der Marke Blaupunkt aus dem Staub. Außerdem fielen ihnen neun Lampen, eine Playstation, eine Schultasche, eine Sporttasche und Schmuck in die Hände. Der Wert der Beute wurde nicht beziffert, wie von Polizeisprecher Thomas Berg zu erfahren ist. Der Einbruch wurde im Zeitraum vom 25. Mai bis zum 1. Juni verübt. Die Einbrecher hatten sich durch eine Gartentür Zutritt verschafft. mon

 

Mopedfahrer landete im Straßengraben

Wiesby/Visby Auf dem Tingvej in Wiesby bei Bredebro ist am Dienstagmittag ein Mopedfahrer verunglückt. Der 57-Jährige verlor die Kontrolle über das Zweirad und landete im Straßengraben. „Er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht“, berichtet Polizeisprecher Thomas Berg. mon

 

Feueralarm beim Schuhhersteller

Bredebro Mit der Feuerwehr ist auch die Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr zu einem vermeintlichen Brand zum Sitz des Schuhkonzerns Ecco am Industrivej in Bredebro ausgerückt. „Der automatische Feueralarm war durch eine Überhitzung von Kabeln ausgelöst worden. Es gab kein Feuer“, berichtet Polizeisprecher Thomas Berg. mon

 

Autofahrer können es nicht lassen

Scherrebek/Skærbæk Die Autofahrer können es nicht lassen, auf dem Rømøvej zwischen Toftlund und Scherrebek zu schnell zu fahren. Am Pfingstmontag hielt die Verkehrspolizei ganze zehn Stunden Ausschau nach Rasern. 23 Temposünder tappten in die Falle, zwei von ihnen bekommen einen Vermerk im Verkehrsregister, weil sie mit 110 bzw. 118 km/h statt der erlaubten 80 km fuhren. Die Polizei ist über dieses Ergebnis nicht erfreut und verspricht, wiederzukommen. bi

 

Mopedfahrer ohne Führerschein

Toftlund Ein 24-jähriger Mann aus Toftlund ist am Donnerstag gegen 19 Uhr auf der Østergade seines Heimatorts von der Polizei erwischt worden. Er fuhr Moped, ohne einen Führerschein zu haben. bi

 

Einbruch in ein Mietlager

Toftlund In einem Mietlager an der Fynensgade in Toftlund sind Einbrecher am Werk gewesen. Sie brachen ein Vorhängeschloss auf und stahlen Kisten mit Einrichtungsgegenständen und Werkzeug. Die Täter waren bereits im Zeitraum von Montag bis Sonnabend vergangener Woche aktiv. Der Einbruch wurde erst jetzt bei der Polizei angezeigt. bi

 

Die Bücherei ist Pfingstmontag zu

Tondern/Tønder Büchereileiterin Marie Medow weist darauf hin, dass die Deutsche Bücherei Tondern über Pfingsten und somit auch am Pfingstmontag geschlossen ist, da die offene Bücherei leider noch nicht wieder angeboten werden darf. Dienstag ab 11 Uhr ist wieder regulär geöffnet. Bei Bedarf ist die Büchereileiterin an diesem Tag auch ab 8 Uhr bereits vor Ort. „Dafür dann gerne bis zum Montagabend eine Mail an tondern@buecherei.dk schreiben. Ab 9 Uhr bin ich aber auf jeden Fall am Platz und öffne allen Lesern, die an die Tür klopfen“, verspricht Marie Medow. mon

 

Gottesdienste

Lügumkloster/Løgumkloster Am Pfingstsonntag, 8.15 Uhr, findet in der Kirche zu Lügumkloster ein deutscher Gottesdienst mit Pastor Matthias Alpen statt.

Uberg/Ubjerg In der Kirche zu Uberg gibt es am Pfingstsonntag, 10 Uhr, einen deutschen Gottesdienst mit Pastorin Dorothea Lindow.

Hoyer/Højer In der Kirche zu Hoyer führt Pastor Matthias Alpen am Pfingstsonntag einen deutschen Gottesdienst durch. Beginn ist um 10.30 Uhr.

Tondern/Tønder Ein deutsch-dänischer Gottesdienst für die Gemeinden Tondern, Uberg/Ubjerg und Mögeltondern/Møgeltønder findet am Pfingstmontag, 10 Uhr, in der Christkirche in Tondern statt.

Lügumgaard/Løgumgårde In der Kirche zu Norderlügum/Nr. Løgum findet am Pfingstmontag, 10 Uhr, ein deutsch-dänischer Gottesdienst statt.

 

Kupferkabel gestohlen

Tondern/Tønder Wertvolle Beute haben Unbekannte gemacht, die in einen Bauwagen der Telefongesellschaft TDC am Kongevej in Tondern eingebrochen sind. Sie ließen eine Kabeltrommel mit Kupferkabel und auch weitere Kabel mitgehen. Der Wert der Beute wird mit 20.000 Kronen beziffert. Die Täter verschafften sich durch das Aufbrechen von zwei Türen Zutritt. Der Einbruch wurde im Zeitraum zwischen Freitag und Mittwoch verübt. mon

 

Junger Autofahrer unter Einfluss von Drogen

Tondern/Tønder Am Mittwoch kurz nach 11 Uhr hat die Polizei einen jungen Autofahrer auf dem Nordre Landevej in Tondern gestoppt. Ein Drogenschnelltest zeigte, dass der 27-Jährige aus Bredebro Kokain konsumiert hatte. mon

 

Aus für Calle-Laden in Rosenkranz

Ruttebüll/Rosenkranz Der Calle-Grenzladen in Rosenkranz kurz nach dem Grenzübergang Ruttebüll/Rudbøl wird nicht wieder geöffnet. Das Geschäft befindet sich im Besitz des Fleggaard-Konzerns. 13 seiner insgesamt 16 Läden sind aufgrund der Pandemie geschlossen. Die Konzernleitung betont, dass die Aufgabe des Standorts Rosenkranz nichts mit der Pandemie zu tun hat. Vielmehr sei der Konzern mit Niederlassungen in Aventoft (5 km von Rosenkranz) und Süderlügum (14 km) im Westen gut aufgestellt. bi

 

Autofahrerin berauscht

Toft Eine 23-jährige Frau aus Nakskov ist am Montagabend gegen 20 Uhr auf dem Toftvej in Toft bei Tondern/Tønder von der Polizei angehalten worden. Es zeigte sich, dass die Frau unter Drogen stand. Bei dem Beifahrer, ein 28-jähriger Mann aus Lügumkloster/Løgumkloster, wurden 10 g Hasch und 10 g Amphetamin sichergestellt. bi

 

Kein Öl in der Grünau

Rohrkarr/Rørkær Die Feuerwehr von Tondern/Tønder war am Montag zahlreich vertreten, als eine angebliche Ölverschmutzung der Grünau drohte. Südlich von Rohrkarr wurde eine Ölsperre gelegt. Wasserproben zeigten, dass sich kein Treibstoff in der Au befand. Es konnte Entwarnung gegeben werden. bi

 

Sinfoniker in der Fußgängerzone

Tondern/Tønder Auf ihrer coronabedingten Mini-Tournee kommen Mitglieder von Sønderjyllands Sinfoniorkester am Donnerstag, 28. Mai, auch nach Tondern. In der Zeit von 14 bis 15 Uhr werden die Musiker in der Fußgängerzone musizieren. bi

 

Einbrecher schnappten sich Kreditkarten

Bredebro Unbekannte sind in ein landwirtschaftliches Anwesen in Randerup bei Bredebro eingestiegen. Sie verschafften sich am frühen Montagmorgen durch ein Fenster Zutritt. Danach machten sie sich mit mehreren Kreditkarten, Schmuck und Telefonen aus dem Staub. Anschließend versuchten sie vergeblich bei Geldinstituten in Scherrebek/Skærbæk mit den Kreditkarten ihr Glück, wie Polizeisprecher Thomas Berg berichtet. „Wir hoffen darauf, dass die Bilder aus der Überwachungskamera uns weiterhelfen“, sagt Berg. mon

 

Mit 125 Sachen und ohne Sicherheitsgurt

Der Schnellste wurde mit Tempo 125 geblitzt. Foto: Polizei

Aggerschau/Agerskov Mit Tempo 125 raste ein Autofahrer auf dem Rangstrupvej bei Aggerschau bei erlaubten 80 km/h in die Radarfalle. Der Raser hatte außerdem keinen Sicherheitsgurt angelegt. Die Polizei quittierte mit einem Vermerk im Fahrregister und einer Geldstrafe. Insgesamt wurden 15 Autofahrer geblitzt und vier fingen sich einen Vermerk ein. mon

 

Verkehrsrowdy am Strand von Lakolk

Der breite Sandstrand verleitet immer wieder zu unerlaubten Fahrmanövern. Foto: ton_strand

Röm/Rømø Wegen seines ruppigen Fahrstils am Strand von Lakolk hat die Polizei einen 19-Jährigen zur Rechenschaft gezogen. Der junge Autofahrer aus Rothenkrug/Rødekro wurde wegen seines störenden Verhaltens, als er das Auto mit einem bewussten Manöver ins Rutschen brachte, zur Kasse gebeten. Der Zwischenfall ereignete sich am Himmelfahrtstag, wie Polizeisprecher Thomas Berg mitteilt. mon

 

Autofahrer stand unter Einfluss von Drogen

Tondern/Tønder In der Nacht zu Freitag ist ein Autofahrer auf dem Koldingvej in der Nähe von Tüchschau/Tyvse von der Polizei angehalten worden. Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige aus Woyens/Vojens Amphetamin konsumiert hatte. Bei seinem 20-jährigen Freund aus Lügumkloster/Løgumkloster wurden 14 Gramm des Rauschmittels sichergestellt. mon

 

Trunkenheit am Steuer

Lügumkloster/Løgumkloster Den richtigen Riecher hatte eine Polizeistreife, als sie am Mittwoch einen 19-jährigen Autofahrer bei Lügumkloster stoppte. Der junge Mann war nicht nur alkoholisiert, sondern er hatte auch keinen gültigen Führerschein. Die Polizei behielt das Fahrzeug ein mit Hinblick darauf, es zu beschlagnahmen. mon

 

Raser bei Tempo 115 geblitzt

Auf dem Rømøvej östlich von Scherrebek gerieten 48 Autofahrer in die Radarfalle. Foto: Monika Thomsen

Scherrebek/Skærbæk Auf dem Rømøvej östlich von Scherrebek ließen sich an Himmelfahrt 48 Autofahrer dazu verleiten, zu sehr aufs Gaspedal zu drücken. Auf der von der Verkehrspolizei als Fokusstrecke ausgewiesenen Straße wurde ein Raser bei erlaubten 80 km/h mit Tempo 115 erwischt. Er fing sich mit zwei weiteren Autofahrern einen Vermerk im Fahrregister ein. „Gutes Wetter ist Eis-Wetter. Für einige wurde das Eis auf Röm vermutlich etwas teurer als vorgesehen“, lautete nach der Geschwindigkeitskontrolle das augenzwinkernde Fazit der Polizei auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. mon

 
Mehr lesen