Handball

Weltmeister besteht ersten Härtetest

Weltmeister besteht ersten Härtetest

Weltmeister besteht ersten Härtetest

Nantes
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Stéphane Pillaud/Ritzau Scanpix

Dänemarks Handballer haben eine Woche vor Beginn der Europameisterschaft in Schweden, Norwegen und Österreich den vorletzten Test erfolgreich gestalten können.

Zum Auftakt des Golden-League-Turniers in Frankreich gab es in der Neuauflage des WM-Finales von 2019 einen 28:26-Erfolg gegen Norwegen.

„Ich nehme viele positive Dinge mit, besonders in der Deckung, obwohl wir durch individuelle Fehler zu viele leichte Gegentore hinnehmen mussten. Im Angriff war deutlich zu sehen, dass wir nur eine gemeinsame Trainingseinheit hinter uns haben – da haben wir zu viele leichte Fehler gemacht“, meint Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen zu TV2.

Foto: Stéphane Pillaud/Ritzau Scanpix

„Es war ein typisches erstes Testspiel, aber es macht immer Spaß, Norwegen zu schlagen“, ergänzte Torwart Jannick Green , der eine starke erste Halbzeit hin legte und für einen Drei-Tore-Vorsprung zur Halbzeitpause sorgte, doch zu Beginn der zweiten Hälfte ließ beim Weltmeister die Konzentration nach.

Norwegen ging zwölf Minuten vor Schluss mit 22:20 in Führung, doch vier dänische Tore in Folge ließ den Weltmeister wieder auf die Siegerstraße einbiegen. Norwegen konnte zwar wieder zum 25:25 ausgleichen, doch erneut erzielte die dänische Auswahl drei Tore in Folge.

Dänemark trifft im zweiten Spiel des Golden-League-Turniers am Sonntag auf Gastgeber Frankreich.

Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Anke Krauskopf
Anke Krauskopf
„Das Wort zum Sonntag, 1. August 2021“