Fussball

Hammarby pocht auf Paulsen-Verbleib

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Stockholm
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Der 27-jährige Augstenburger Fußballer muss seinen Vertrag in Schweden vorerst erfüllen.

Angebote hat der aus Augustenburg stammende Fußballer Bjørn Paulsen nach seiner starken vergangenen Saison bei Hammarby einige gehabt. Am konkretesten war das Interesse von AEK Athen aus Griechenland, doch der ehemalige SønderjyskE- und Esbjerg-Kicker bleibt vorerst in den Reihen der Schweden wie er dem Fotbollskanalen nach den Gesprächen mit Hammarby-Sportchef Jesper Jansson verraten hat.

„Ich werde bleiben. Jesper Jansson möchte unbedingt, dass ich bleibe und hat mir ein entsprechend großes Preisschild verpasst. Deshalb werde ich bleiben. Das ist aber auch in Ordnung für mich, denn ich bin gerne hier und möchte gerne den Titel gewinnen“, so Paulsen mit der Situation abgeklärt umgehend und Verständnis für Jesper Jansson äußernd.

„Wir hatten ein langes und gutes Gespräch und natürlich kann ich ihn verstehen. Wir sind weiterhin sehr positiv gestimmt, auch nach dem Gespräch“, so der 27-Jährige seinen guten Willen zum Ausdruck bringend.
Nach der Entlassung vom ehemaligen SønderjyskE-Trainer Jakob Michalesen haben die Schweden einen weiteren Sprung nach vorne gemacht und kämpfen derzeit mit einem Punkt Rückstand auf den führenden Lokalrivalen AIK Stockholm auf Platz zwei liegend um die Meisterschaft. Die Trennung von Michelsen hat Bjørn Paulsen dabei nicht geschadet.

Mehr lesen