Handball

Für Søren Haagen schließt sich der Kreis

Für Søren Haagen schließt sich der Kreis

Für Søren Haagen schließt sich der Kreis

Gudme
Zuletzt aktualisiert um:
Søren Haagen spielte bereits von 1998 bis 2001 für die SG Flensburg-Handewitt. Foto: Staudt

Vizemeister GOG hat für den 45-Jährigen eine Ablösesumme gezahlt und dem ehemaligen Nationaltorwart mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

Søren Haagen kehrt wieder dort hin, wo es für ihn auf höchstem nationalen Niveau vor mehr als 25 Jahren begann. Der ehemalige Handball-Nationaltorhüter hat beim dänischen Vizemeister GOG einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

GOG hat zum wohl ersten Mal in der Handball-Geschichte eine Ablösesumme für einen 45-jährigen Handballer zahlen müssen, um Søren Haagen aus dem ursprünglich noch bis zum nächsten Sommer laufenden Vertrag mit dem Liga-Rivalen Ribe-Esbjerg freikaufen zu können.

„Ich hatte acht gute Jahre bei GOG und bin glücklich, dass ein weiteres Jahr dazukommt“, sagt Søren Haagen: „Ich hoffe, dass wir genau so erfolgreich sein können wie in der vergangenen Saison. Ich freue mich darauf, um Medaillen und in der Champions League zu spielen. Es sind einige Jahre vergangen, seitdem ich das letzte Mal dort gespielt habe.“

Søren Haagen machte sich bei seinem Heimatverein GOG einen Namen und wechselte 1998 zur SG Flensburg-Handewitt. Seine drei Jahre bei der SG wurden durch rheumatöse Beschwerden geprägt, die in der anschließenden Saison beim THW Kiel nicht besser wurden und ihn nach seiner Rückkehr zu GOG 2004 zjm vorzeitigen Ende seiner Karriere zwangen.

Nach jahrelanger Pause stellte sich der 79-fache Nationalspieler aber wieder ins Tor und kehrte 2014 wieder in die dänische Liga zurück, wo er seitdem für GOG, Mors-Thy, Ribe-Esbjerg. KIF Kolding København und Ribe-Esbjerg spielte.

„Søren ist über viele Jahre bei uns Spieler und Trainer gewesen. Er kennt den Klub in- und auswendig“, sagt GOG-Direktor Kasper Jørgensen: „Er hat in den vergangenen Spielzeiten gezeigt, dass er weiterhin auf höchstem Niveau mitmischen kann. Gleichzeitg kann er die für uns so wichtige GOG-Kultur weiterführen und an unsere jungen Spielen vermitteln.“

Søren Haagen macht sein hohes Handball-Alter nichts aus und stellte nach seiner Liga-Rückkehr mehrmals lapidar fest: „Ich habe Handball-Klamotten, die älter sind als meine Mitspieler...“

Mehr lesen