Handball

TM Tønder mistet zur kommenden Saison kräftig aus

TM Tønder mistet zur kommenden Saison kräftig aus

TM Tønder mistet zur kommenden Saison kräftig aus

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Christian Trans wird TM Tønder nach sechs Jahren verlassen. Foto: Karin Riggelsen

Einige Stammspieler haben bereits mitgeteilt, dass sie TM Tønder verlassen werden, nun vermeldet der Handball-Erstdivisionär aus Tondern auf einen Schlag sechs weitere Abgänge. Ein Neuanfang mit einer jungen Mannschaft steht an.

Die Mannschaft von Handball-Erstdivisionär TM Tønder wird ein neues Gesicht haben, wenn der Spielbetrieb irgendwann einmal wieder aufgenommen wird. Die Tonderaner werden zur nächsten Saison auf zehn Positionen neu besetzt sein.

Nach einer Berg- und Talfahrt und dem Klassenerhalt in der abgelaufenen Saison wird TM Tønder von sechs weiteren Spielern Abschied nehmen. Christian Trans, Ulrik Nøddesbo Eggert, Jimmi Elmgaard, Felix Kasch, Jacob Lück und Nicklas Simonsen werden nach der Sommerpause nicht mehr in Tondern spielen. TM Tønder muss nach der Coronakrise den Gürtel enger schnallen und will sich sportlich neu orientieren.

„Das ist eine Kombination von beidem“, antwortet TMT-Geschäftsführer Kim Wittenkamp auf die Frage des „Nordschleswigers“, ob die Abgänge sportlicher oder finanzieller Natur sind.

Jimmi Elmgaard trägt nach insgesamt sieben Jahren bei TM Tønder den Vereinsrekord. Foto: Karin Riggelsen

„Es ist keine Dramatik damit verbunden. Wir haben uns von keinem Spieler in einer unangenehmen Art und Weise getrennt. Einige Spieler haben selbst den Wunsch geäußert, etwas Anderes probieren zu wollen, bei anderen hatten wir nicht den Wunsch, den Vertrag zu verlängern. Die Zeit ist dafür reif, dass bei uns ein frischer Wind reinkommt und eine Verjüngungskur in Angriff genommen wird“, so Wittenkamp.

Zu den Abgängen gehören einige langjährige Stammkräfte. Torwart Christian Trans und Rückraumspieler Ulrik Nøddesbo Eggert trugen jeweils sechs Jahre lang das Trikot von TMT, Jimmi Elmgaard sogar insgesamt sieben Jahre lang, nachdem er zu Saisonbeginn nach einem Abstecher zu Fredericia HK zurückgekehrt war. Der Kreisläufer hat die meisten Spiele der TMT-Geschichte gemacht.

„Ich habe bereits vor langer Zeit mitgeteilt, dass ich zum Saisonende aufhöre. Ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich anderswo spielen oder aufhören werde. Ich habe einen neuen Job bekommen und werde den Landesteil verlassen“, sagt Jimmi Elmgaard, der weiter Filialchef bei „Arbejdernes Landsbank“ sein wird, allerdings bei einer anderen Filiale.

Mit Felix Kasch verlässt der erfolgreichste Torschütze der abgelaufenen Saison TMT. Foto: Karin Riggelsen

Der 27-Jährige Christian Trans hat beim Divisionsrivalen HC Odense einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Zuvor standen bereits die Abgänge von Lasse Nikolajsen (Århus Håndbold), Alexander Hansen und Jeppe Jonasson (beide HØJ) sowie Nikolai Keller fest.

Neben dem Stammtorwart wird TM Tønder somit fünf der sechs erfolgreichsten Werfer der abgelaufenen Saison verlieren. Felix Kasch (102), Alexander Hansen (101), Lasse Nikolajsen (86), Casper Rahr Madsen (74), Jimmi Elmgaard (58) und Ulrik Nøddesbo Eggert (52) führten die Torjägerliste bei TMT an.

Für TM Tønder steht ein Neuanfang mit einer jungen Mannschaft an.

„Wir haben bereits elf, zwölf Spieler im Kader, und die nächsten werden bald folgen“, sagt Kim Wittenkamp.

Mehr lesen