HANDBALL

TM Tønder gibt ein Lebenszeichen von sich

TM Tønder gibt ein Lebenszeichen von sich

TM Tønder gibt ein Lebenszeichen von sich

Herning/Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Ulrik Eggert ging gegen HC Midtjylland mit 8 Toren vorneweg. Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Die Erstdivisionäre aus Tondern haben mit zwei Toren Unterschied gegen den Tabellenzweiten HC Midtjylland verloren und überwintern auf einem Abstiegsplatz.

Gut gekämpft und doch verloren.

Die Erstdivisionäre von TM Tønder haben im letzten Spiel vor der Winterpause ein deutliches Lebenszeichen von sich gegeben.

In einer spannenden Partie forderten sie dem Tabellenzweiten HC Midtjylland alles ab. TM Tønder lag zwar die meiste Zeit zurück, doch drei Minuten vor Schluss hatten die Tonderaner die Möglichkeit, durch einen Siebenmeter zum Ausgleich zu kommen. Lasse Nikolajsen verwarf.

„Hätten wir den verwandelt, wäre das Spiel sicher anders ausgegangen“, sagte Trainer Jan Paulsen nach der Partie. „Wir hatten durchaus unsere Möglichkeiten, hier etwas zu holen. Es war das beste Spiel, dass ich von dieser Mannschaft in meiner Zeit hier erlebt habe. Obwohl wir mit Felix Kasch auf einen unserer wichtigsten Spieler verzichten mussten. Da sind andere Spieler wie Casper Rahr Madsen und Ulrik Nøddesbo Eggert für ihn eingesprungen. Das hat mir sehr gut gefallen.“

Letztlich mussten sich Jan Paulsens Mannen trotz großem Kampf mit 28:30 geschlagen geben.

Dafür gab es zwar wieder keine Punkte, doch ein Fünkchen Hoffnung, dass es in der Rückrunde im Abstiegskampf besser wird. Denn am Sonnabend zeigte das Team von TM Tønder, dass es an einem guten Tag mit dem Rest der Liga mithalten kann.

„Dass wir jetzt in die Winterpause gehen, finde ich etwas schade. Wir hätten gerne noch ein paar Spiele mehr gemacht. Wir müssen versuchen, nach der Pause da anzusetzen, wo wir heute aufgehört haben. Da waren sehr gute Momente dabei, und es waren nur wenig Kleinigkeiten, die das Spiel gegen uns entschieden haben“, sagte Trainer Jan Paulsen dem „Nordschleswiger“.

Die Tore für TM Tønder erzielten Ulrik Nøddsesbo Eggert (8), Casper Rahr Madsen (8/1), Thomas Schultz Clausen (3), Jimmi Elmgaard (3), Lasse Nikolajsen (2), Jesper Redlefsen (1) und Jeppe Johann Jonasson (1).

Mehr lesen