FUSSBALL

Pokalfinale wird in Esbjerg ausgetragen

Pokalfinale wird in Esbjerg ausgetragen

Pokalfinale wird in Esbjerg ausgetragen

Esbjerg
Zuletzt aktualisiert um:
AGF setzte sich im Viertelfinale in der Blue Water Arena gegen Esbjeg fB durch. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Die Divisionsvereinigung hat sich entschieden – für kurze Anreisen und gegen einen möglichen Heimvorteil.

Das dänische Pokalfinale wird in diesem Jahr erstmals in der Blue Water Arena in Esbjerg ausgetragen. Dies gab der dänische Fußballverband DBU am Dienstagvormittag auf seiner Webseite bekannt. Gespielt wird an Christi Himmelfahrt, dem 21. Mai.

Neben Esbjerg hatten sich Århus und Brøndby um die Austragung beworben. Traditionell findet das Pokalfinale im „Parken“ in Kopenhagen statt. In diesem Jahr nutzt die UEFA das Stadion allerdings ab dem 18. Mai in Vorbereitung auf die Europameisterschaft.

Für die Entscheidung wurden mehrere Gründe angeführt. Unter anderem fiel die Wahl auf Esbjerg, weil vier Mannschaften aus Jütland im Halbfinale stehen.

Gegen Århus sprach, dass AGF noch die Möglichkeit hat, ins Finale einzuziehen. Mit der Entscheidung soll vermieden werden, dass ein Heimvorteil für AGF zur Geltung kommen kann. Die Blue Water Arena bietet Platz für 16.918 Zuschauer – davon sind 10.762 Sitzplätze.

„Die Blue Water Arena ist ein modernes und intimes Fußballstadion, das in der jüngsten Vergangenheit schon Austragungsort für Europa-League- und Länderspiele war. Die Bereiche rund um das Stadion bieten ideale Rahmen für Fanzonen. Dies stellt sicher, dass sich die Fans der beiden Finalteams perfekt auf das größte Spiel des Jahres in Dänemark einstimmen und ein tolles Fußballfest feiern können“, heißt es vom Turnierchef der Divisionsvereinigung, Peter Ebbesen. „Wir freuen uns auf ein hoffentlich ausverkauftes Stadion und ein mitreißendes Finale in Esbjerg“.

Wer im Endspiel auf dem Rasen stehen darf, wird im April ermittelt. SønderjyskE trifft im ersten Halbfinale am 22. April auf AC Horsens. Um den zweiten Finalplatz spielen AaB und AGF am 23. April.

Erst im Anschluss an die Partien wird es Informationen zum Ticketverkauf für das Finale in Esbjerg geben.

Mehr lesen