Fussball

Haji Wright fällt verletzt aus

Haji Wright fällt verletzt aus

Haji Wright fällt verletzt aus

Skive
Zuletzt aktualisiert um:
Haji Wright wird SønderjyskE vorerst fehlen. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Ohne den Superliga-Torschützenkönig muss der Tabellenführer in den kommenden Wochen auskommen. Haji Wright verletzte sich beim 1:0-Pokalsieg in Skive.

Fußball-Superligist SønderjyskE hat den 1:0-Sieg in der dritten Pokal-Runde gegen Erstdivisionär Skive IK teuer bezahlen müssen.

Haji Wright musste in den Schlussminuten vom Platz humpeln und wird mit einer Oberschenkelverletzung vorerst ausfallen.

„Es ist etwas Muskuläres, aber es ist noch zu früh, um sagen zu können, wie lange er ausfallen wird. Das können zwei, vier oder sechs Wochen sein“, sagt SønderjyskE-Trainer Glen Riddersholm, der bei der nächsten Superliga-Aufgabe in anderthalb Wochen gegen OB auch nicht mit Mads Albæk rechnet.

„Das sind halt die Bedingungen im Fußball. Wir haben mit Peter Christiansen einen guten Stürmer, der heute zeigen konnte, dass er Tore machen kann“, so Riddersholm, der seine Startelf auf acht Positionen verändert hatte: „Wir haben das Spiel gut kontrolliert, wenn man bedenkt, dass wir viele Auswechslungen vorgenommen hatten. Wir wussten, dass es eine unbequeme Aufgabe werden würde. Skive war zu Beginn der zweiten Halbzeit stark, aber unser Dreifach-Wechsel hat wieder Ruhe reingebracht. Liburd und Winther haben ihre Sache gut gemacht, es wurde aber auch deutlich, dass sie unter Druck noch stärker werden müssen. Onazi hat wertvolle Minuten bekommen und war gut gegen einen nicht so dynamischen Gegner. Isak war hervorragend und Flø ruhig im Tor.“

SønderjyskE hatte in einigen Phasen Mühe, doch der Trainer nahm seine Mannschaft in Schutz.

„Die Arbeitsbedingungen waren auf dem tiefen Boden schwer. Im Pokal-Fußball ist nur eines wichtig: das Erreichen der nächsten Runde“, meint Riddersholm.

Mehr lesen