Fussball

Pflichtaufgabe mit Mühe gelöst

Pflichtaufgabe mit Mühe gelöst

Pflichtaufgabe mit Mühe gelöst

Skive
Zuletzt aktualisiert um:
Peter Buch Christiansen erzielte den frühen Führungstreffer. Foto: Jens Dresling/Ritzau Scanpix

Der erste Schritt in Richtung Titelverteidigung ist gemacht. Pokalsieger SønderjyskE hat in der dritten Runde des Landespokal-Wettbewerbes seine Pflicht getan. Mehr nicht.

Mit einem soliden Einsatz und einem mühevollen 1:0-Sieg haben die SønderjyskE-Fußballer das Tabellenschlusslicht der 1. Division, Skive IK, ausgeschaltet.

Trainer Glen Riddersholm hatte seine Startelf gegenüber dem 3:0-Sieg am Sonntagabend in Horsens auf acht Positionen verändert. Lediglich Anders K. Jacobsen, Julius Eskesen und Patrick Banggaard kickten von Beginn an.

Der zweite Anzug glänzte keineswegs, verteidigte aber mit einiger Mühe die frühe Führung über die Zeit.

Peter Buch Christiansen bescherte dem Titelverteidiger einen Traumstart, als er bereits in der zweiten Minute einen gegnerischen Fehler im Aufbauspiel bestrafte und aus spitzem Winkel das 0:1 erzielte. Der frühe Führungstreffer spielte SønderjyskE in die Karten.

Die Gäste konnten auf dem schwer bespielbaren Boden in der Hancock Arena die Partie kontrollieren. Gefährlich wurde der Tabellenletzte der 1. Division in der ersten Halbzeit lediglich bei Standardsituationen, wo Mann und Maus mit nach vorne kamen.

Skive legte in der zweiten Halbzeit eine starke Anfangsviertelstunde hin und drängte den Tabellenführer der Superliga in die Defensive. Isak Oli Olafsson musste in höchster Not klären, und Skive-Stürmer Oliver Haurits scheiterte aus kurzer Entfernung.

Wiedersehen mit Thomas Dalgaard

SønderjyskE wechselte nach knapp einer Stunde drei seiner Stammspieler ein und konnte sich nicht nur stabilisieren, sondern hätte durch Emil Frederiksen auch den Sack zumachen müssen.

Bei Skive ließ langsam die Kraft nach. Der Erstdivisionär wechselte fünf Minuten vor Schluss mit einer letzten Verzweiflungsaktion den ehemaligen Superliga-Torschützenkönig Thomas Dalgaard ein. Der 36-Jährige, der in der Silber-Saison 2015/16 für SønderjyskE stürmte, konnte aber die Niederlage nicht mehr abwenden.

Ogenyi Eddy Onazi kam bei SønderjyskE zu seinem Startelf-Debüt, war aber noch ziemlich weit von der Form entfernt, die ihm zwei WM-Teilnahmen mit Nigeria und mehr als 100 Einsätze für Lazio Rom einbrachten. Er war im defensiven Mittelfeld eine sichere Anspielstation und kaum vom Ball zu trennen, aber seine weiten Pässe kamen selten an, und auch an seiner Beweglichkeit muss weiter gearbeitet werden.

Die Auslosung für die vierte Pokal-Runde findet am Donnerstagabend statt.

Skive IK - SønderjyskE (0:1) 0:1

0:1 Peter Buch Christiansen (2.)

SønderjyskE: Nicolai Flø – Patrick Banggaard, Isak Oli Olafsson, Mads Winther (57.: Stefan Gartenmann) – Jeppe Simonsen, Julius Eskesen (74.: Rilwan Hassan), Ogenyi Eddy Onazi (74.: Victor Mpindi), Emil Frederiksen, Jannick Liburd (57.: Marc Dal Hende) – Anders K. Jacobsen (57.: Haji Wright), Peter Buch Christiansen.

Gelbe Karten: Jannick Liburd, Mads Winther, Marc Dal Hende, Glen Riddersholm, Patrick Banggaard. Schiedsrichter: Jørgen Daugbjerg Burchardt. Zuschauer: 300.

Mehr lesen