Handball

Saxburgerinnen machen Aufstieg perfekt

Saxburgerinnen machen Aufstieg perfekt

Saxburgerinnen machen Aufstieg perfekt

Bülderup/Bylderup
Zuletzt aktualisiert um:
Anne Cathrine Styrbæk trug vier Tore zum Sieg bei. Foto: Karin Riggelsen

Eine makellose Saison  haben die Handballerinnen von BBI Saxburg mit dem Aufstieg in die Jütlandserie gekrönt.

Die in diesem Jahr ungeschlagenen Saxburgerinnen haben auch das zweite Aufstiegsspiel für sich entscheiden können. Nach dem knappen 20:19 im Hinspiel gab es im Rückspiel in der Bülderuphalle einen 23:19-Erfolg.

„Die Spielerinnen haben einen super Einsatz gezeigt, haben gekämpft und gefightet. Man sollte nicht meinen, dass die Spielerinnen nur um die 20 Jahre alt sind – sie waren routiniert genug, um diese Aufgabe zu meistern“, lobt Trainer Christian Iwersen.

Ein schlechter Start wurde schnell weggesteckt. Aus einem 0:2-Rückstand wurde eine 10:9-Rückstand, bevor zu Beginn der zweiten Halbzeit die Vorentscheidung fiel. Eine Jelling-Spielerin meckerte über eine Hinausstellung und bekam zwei Minuten obendrauf. Die vier Minuten in Überzahl wurden von den Saxburgerinnen dazu genutzt, sich auf drei Tore abzusetzen. Der Vorsprung konnte bis zum Schluss gehalten werden und betrug zwischenzeitlich sogar fünf Tore.

„Wir haben eine richtig gute Saison hingelegt und nur vor Weihnachten gegen Folding-Brørup verloren. Das ist eine harmonische Mannschaft, in der stets eine gute und positive Stimmung herrscht“, sagt Christian Iwersen, der auch in der kommenden Saison die Handballerinnen von BBI Saxburg trainieren wird und dabei von Kurt Iwersen unterstützt wird.

Die Mannschaft verliert zur kommenden Saison allerdings drei Spielerinnen. Karen Iwersen, Johanne Ravn Hansen und Luna Carlsen werden aus Studiengründen den Klub verlassen.

Karen Iwersen (8), Lene Reggelsen Lauridsen (4), Anne Cathrine Styrbæk (4), Johanne Ravn Hansen (3), Sanne Sørensen (2), Luna Carlsen (1) und Sille Craft (1) erzielten die Tore für BBI Saxburg.

Mehr lesen