Speedway

Nicki Pedersen fällt für den Rest des Jahres aus

Nicki Pedersen fällt für den Rest des Jahres aus

Nicki Pedersen fällt für den Rest des Jahres aus

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Der dreifache Speedway-Weltmeister hat aber die Hoffnung auf eine Rückkehr zur nächsten Saison.

Nicki Pedersen wird in der laufenden Saison kein Rennen mehr bestreiten. Der dreifache Speedway-Weltmeister ist fast die gesamte Saison ausgefallen, nachdem er sich bei einem schweren Sturz eine Fraktur im Nackenbereich zuzog. Eine neuerliche Untersuchung hat ihm allerdings die Hoffnung gegeben, im nächsten Jahr zurückzukehren.

„Ich bin für dieses Jahr fertig, habe aber Glück gehabt. Der Heilungsprozess läuft“, sagt der 40-jährige Däne: „Wenn alles gut läuft, kann ich nächstes Jahr wieder fahren. Es gibt keine Garantien, aber ich sehe ein Licht am Ende des Tunnels. Ich bin erleichtert, dass es eine Chance für eine Rückkehr in den Speedwaysport gibt.“

Mehr lesen

Leitartikel

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Meinungsfreiheit kann nicht diktiert werden“