FUSSBALL

Nichts zu holen für Brøndby IF

Nichts zu holen für Brøndby IF

Nichts zu holen für Brøndby IF

Glasgow/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Brøndby IF war beim 0:2 gegen die Glasgow Rangers weitestgehend chancenlos. Foto: Russell Cheyne/Reuters

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Dem dänischen Meister haben die Glasgow Rangers in der Europa League eine Lektion erteilt. Randers holte in der Conference League einen weiteren Punkt.

Weiterhin torlos ist Brøndby IF in der Europa League. Am Donnerstag verlor der dänische Meister mit 0:2 gegen die Glasgow Rangers.

Brøndby bildet nach dem aktuellen Spieltag mit einem Punkt aus drei Spielen das Schlusslicht der Tabelle.

Wenig Hoffnung macht die Tatsache, dass die Glasgow Rangers mit dem 2:0 ihren ersten Sieg in der Gruppe feierten.

Am Ende der ersten Halbzeit konnte sich Brøndby über einen 0:2-Rückstand glücklich schätzen. Kurz nach Wiederaufnahme der Partie wäre der dänische Meister fast durch Mikael Uhre zum Anschlusstreffer gekommen, als er alleine auf den Rangers-Torhüter zulief. Uhre schob allerdings am Tor vorbei.

Die Rangers erspielten sich weitere Chancen, und Brøndby wirkte harmlos. Tore fielen keine mehr.

Trotz der mageren Ausbeute aus den ersten drei Spielen hat Brøndby noch die Möglichkeit, aus der Gruppenphase weiterzukommen. Bis zum zweiten Platz sind es nur drei Punkte Abstand.

Einige Randers-Fans hatten die Reise nach Tschechien angetreten.
Einige Randers-Fans hatten die Reise nach Tschechien angetreten. Foto: Vit Cerny/Reuters

Weiterer Punkt für Randers

In der Conference League hat der dänische Pokalsieger Randers FC seinen dritten Punkt geholt. Gegen den tschechischen Klub Jablonec gelang Randers ein 2:2-Unentschieden.

Stephen Odey konnte zweimal die Führung der Gastgeber ausgleichen – der zweite Treffer gelang kurz vor Schluss durch einen Elfmeter.

In der Tabelle liegt Randers mit einem Punkt Rückstand auf Jablonec auf dem dritten Platz.

Spitzenreiter ist AZ Alkmaar mit sieben Punkten. Die Niederländer gewannen am Donnerstagabend mit 1:0 gegen Cluj.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Hände und Augen reiben“

Leserbrief

Svend Stidsen
„Overvejelser efter kommunalbestyrelsens konstituering“