Handball

Lindberg fehlt bei der WM-Generalprobe

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Herning
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Lindberg muss vorerst passen. Foto: dpa

Zwei Länderspiele gegen Ungarn bilden die Generalprobe für die Handball-Weltmeisterschaft im eigenen Land.

Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen will seiner Auswahl den letzten Feinschliff geben, wenn die dänische Handball-Nationalmannschaft am Donnerstag ab 20.15 Uhr in Aarhus auf Ungarn trifft. Das „Rückspiel“ findet am Sonntag in Odense statt.

Dabei wird der Olympiasieger auf Hans Lindberg verzichten müssen. Der Rechtsaußen fällt wegen einer Zerrung aus und wird vorerst von Johan Hansen (Bjerringbro-Silkeborg) ersetzt.

„Wir gehen bei Hans kein Risiko ein, und deswegen ist Johan für den Rest der Woche dabei. Danach werden wir einen Entschluss fassen, was passiert“, so Nikolaj Jacobsen.

Besonderes Augenmerk wird der Nationaltrainer aber auch auf der halbrechten Rückraum-Position haben, wo er nach dem Ausfall von Niclas Kirkeløkke neue Lösungen finden muss.

Zum Auftakt der Weltmeisterschaft trifft der Olympiasieger am 10. Januar in Kopenhagen auf Chile. Die dänische Auswahl trägt die übrigen Vorrundenspiele gegen Tunesien, Saudi-Arabien, Österreich und Norwegen alle in Herning aus.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Rauchen verboten“