Fussball

Ehemaliger HSV-Kapitän verlässt die dänische Liga

Ehemaliger HSV-Kapitän verlässt die dänische Liga

Ehemaliger HSV-Kapitän verlässt die dänische Liga

Farum
Zuletzt aktualisiert um:
Johan Djourou spielte seit Oktober 2020 im Trikot des FC Nordsjælland. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Nach nur acht Monaten beim FC Nordsjælland ist für Johan Djourou Schluss.

Johan Djourou wird den FC Nordsjælland vorzeitig verlassen und hat mit 34 Jahren seinen Rücktritt vom Profi-Fussball bekannt gegeben.

„Ich trete heute zurück, weil ich spüre, dass der Moment gekommen ist. Diese Nachricht ist aber nicht das Ende, sondern der Beginn von etwas Neuem“, so der 76-fache Fußball-Nationalspieler der Schweiz.

Aufmerksamkeit erhielt Djourou erstmals im Alter von 16 Jahren, als er von Etoile Carouge in den Nachwuchs des FC Arsenal wechselte. Im Norden Londons absolvierte der Genfer einen großen Teil seiner Karriere, fast 150 Partien spielte Djourou für die erste Mannschaft der „Gunners“. Von 2013 bis 2017 spielte er für den Hamburger SV.

Insgesamt lief Djourou 76 Mal (2 Tore) für die Schweizer Nationalmannschaft auf und nahm an 5 Endrunden teil. Seinen letzten Einsatz für die Schweiz hatte der Innenverteidiger im September 2018 bei einem Freundschaftsspiel gegen England (0:1).

Der 34-Jährige ist von seinem ursprünglich noch bis Mitte 2022 laufenden Vertrag beim FC Nordsjælland gelöst worden.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Vertrauen besser als Image“