Sprachdiplom

Deutsch-Kompetenzen erworben

Deutsch-Kompetenzen erworben

Deutsch-Kompetenzen erworben

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Laura Bieling ist froh über die Bestätigung ihrer Kompetenz. Foto: Monika Thomsen

Die Handelsschule in Tondern bietet als einzige Stätte ihrer Art in Skandinavien das Deutsche Sprachdiplom an.

Mit dem Deutschen Sprachdiplom DSD 1 Pro haben seit gestern 37 Schüler der Handelschule des blauen Gymnasiums in Tondern den Beweis für ihre berufsorientierten Deutschkenntnisse erhalten. Damit verfügen sie über die erforderlichen Sprachkenntnisse für die Aufnahme an einem Studienkolleg in Deutschland. Das „Blaue Gymnasium“ ist die erste Handelsschule in Skandinavien, die das Sprachdiplom anbietet.


Ein Zertifikat gab es auch für Lektor Gerd Diercksen, der nun wie seine Kollegin Anette Okholm im Besitz des Prüferzertifikats ist. Das Deutschprojekt, bei dem die Schüler der zweijährigen EUX bzw. der dreijährigen HHX-Ausbildung eine Prüfung ablegten, läuft in Regie von Okholm und Diercksen, die nun selber Prüfungen abnehmen können. Die EUX-Schüler schlossen ihre Ausbildung im Juni ab. Der Direktor der Schule Carsten Uggerholt Eriksen, freute sich über die Ernennung zur Pasch-Schule. Ein Netzwerk für Schulen außerhalb Deutschlands, bei denen Deutsch eine besondere Rolle spielt.

Rikke Bols erhofft sich mehr Mögichkeiten. Foto: Monika Thomsen


„Mit guten Deutschkenntnissen steht ihr gut da, und es öffnen sich Türen“, erklärte Bürgermeister Henrik Frandsen (V). „Eine Sprache lebt, in dem man sie spricht“, forderte die Prüferin und Fachberaterin für Deutsch der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, Kathrin Drygala de Oliveira, die Schüler dazu auf, ihr Diplom aktiv zu nutzen. Lasse Rodewald, Kulturreferent der Deutschen Botschaft in Kopenhagen, legte den Schülern ebenfalls ans Herz, die erarbeiteten Kompetenzen zu nutzen.


Für die 18-jährige Laura Bieling aus Tingleff war es ein naheliegender Schritt, das Sprachdiplom zu wählen. „Meine Familie gehört zur deutschen Minderheit, und ich habe früher die deutsche Schule in Rothenkrug besucht. Es ist schön, dass ich jetzt eine schriftliche Bestätigung für meine Deutsch-Kompetenzen habe“, sagt Laura, die Deutsch auf A-Niveau hat und bei der mündlichen Prüfung im März die volle Punktzahl einstrich. Abgesehen von der schriftlichen Prüfung im April fand auch Rikke Bols den Lehrgang ziemlich leicht.„Ich interessiere mich für Ökonomie und habe nie gefunden, dass Deutsch besonders schlimm ist. Das bringt mir zusätzliche Möglichkeiten“, so die 18-jährige Tonderanerin.

Mehr lesen