Mads Clausen Institut

Professor Horst-Günter Rubahn bleibt weitere sechs Jahre

Professor Horst-Günter Rubahn bleibt weitere sechs Jahre

Professor Horst-Günter Rubahn bleibt weitere sechs Jahre

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Horst-Günter Rubahn leitet das Institut seit 2012. Foto: SDU

Das Mads Clausen Institut an der Technischen Fakultät der Süddänischen Universität wird auch in den kommenden sechs Jahren von Horst-Günter Rubahn geführt.

Professor Horst-Günter Rubahn bleibt Leiter des Mads Clausen Instituts (MCI). Das hat die Süddänische Universität am Freitag bekannt gegeben. Sein Vertrag ist um weitere sechs Jahre verlängert worden.

Seit 2012 leitet Rubahn das MCI, das in Odense und Sonderburg zu Hause ist und sich in den Bereichen Mechatronik, Nanotechnologie und Innovation als Verbindungsglied zwischen Ausbildung, Forschung und Industrie etabliert hat.

„Sein anhaltender Einsatz war ausschlaggebend“

„Professor Horst-Günter Rubahn kann als Institutsleiter ein großer Teil der Ehre für den Fortschritt zugeschrieben werden, den das MCI erlebt hat“, sagt der Dekan der Technischen Fakultät, Henrik Bindslev.

„Sein anhaltender Einsatz zur Realisierung des Centers für Industrielle Elektronik (CIE) in 2017 und das Center für Industrielle Mechanik (IME) 2020 war in großem Maße ausschlaggebend, dass wir vergangenes Jahr das IME eröffnen konnten“, so Bindslev.

Der Neubau, in dem CIE und IME beheimatet sind, steht neben dem Sonderburger Alsion.

Professor Horst-Günter Rubahn bleibt Leiter des Mads Clausen Instituts (MCI). Foto: SDU

Horst-Günter Rubahn verspricht anlässlich der Vertragsverlängerung, sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen zu wollen.

„Wir müssen die einzigartige Position des MCI weiter ausbauen, unter anderem im Bereich intelligente Materialien, Nanofotonik und Plasmonik. Wir müssen ganz einfach führend innerhalb dieser Forschungsfelder werden und unsere Position als Leuchtturm beibehalten, der technische Lösungen präsentiert, die einen Unterschied machen in einer unter Druck stehenden Welt.“

Wir müssen neu denken, brauchen neue Technologien und neue Wege, die Technologien zu nutzen.

Horst-Günter Rubahn, Leiter des MCI

Inmitten einer Klimakrise und einer steigenden Weltbevölkerung stehe man vor Veränderungen in einer bislang ungekannten Größe und Komplexität. „Wir müssen neu denken, brauchen neue Technologien und neue Wege, die Technologien zu nutzen“, so der Professor.

Ziel: 65 Mitarbeiter bis 2025

Neben neuen Lösungen für umweltfreundliche Technologien forschen die Mitarbeiter am MCI auch in den Bereichen Gesundheit und Innovation.

Ziel bis 2025 sind 65 Mitarbeiter am MCI in Odense und Sonderburg. Außerdem sollen neue Studiengänge am Campus in Sonderburg verankert werden.

Mehr lesen