„Der Krug an der Wiedau"-Premiere

Video: Das sagen die Schauspieler über den Film

Video: Das sagen die Schauspieler über den Film

Video: Das sagen die Schauspieler über den Film

Rahel Stäcker
Rahel Stäcker
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Schauspieler und Besucherinnen über den Film „Der Krug an der Wiedau“ Foto: DN

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Grenzlandfilm „Der Krug an der Wiedau“ hat am 30. November seine Deutschland-Premiere in Niebüll (Nibøl) gefeiert. „Der Nordschleswiger“ dokumentiert die Meinungen einiger Schauspieler und Besucherinnen – ist das Ergebnis nach jedermanns Geschmack?

Ein Film, der im Niemandsland spielt und in dem ausschließlich lokale Schauspielerinnen und Schauspieler auf fünf Sprachen ihr Können unter Beweis stellen: „Der Krug an der Wiedau“ ist ein ganz besonderes Werk. Geladene Gäste hatten am Abend des 30. November die Ehre, den fertigen Film noch vor Bekanntgabe der öffentlichen Aufführungstermine zu sehen. Und auch die Schauspielerinnen und Schauspieler selbst konnten das vollendete Werk erst einen Tag zuvor genießen. „Der Nordschleswiger“ hat sich ein paar von ihnen sowie Zuschauerinnen geschnappt und sie nach ihrer Meinung gefragt.

Ist dem Filmteam trotz vergleichsweise geringen Budgets und Corona-Lockdowns während des Drehs eine sehenswerte Produktion gelungen, die das Potenzial für eine Kult-Geschichte hat?

Mehr lesen

Kulturkommentar

Claudia Knauer
Claudia Knauer
„Verbindlich – Unverbindlich“

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Zum Tode von Günter Weitling – Seelsorger und Seele“