WM

Historisches WM-Aus für Deutschland

shz.de
Kasan
Zuletzt aktualisiert um:
Joachim Löw Foto: dpa

Die deutsche Fußball-Nationalelf hat das Achtelfinale bei der WM in 2018 verpasst.

Weltmeister Deutschland scheidet als Gruppenletzter aus. Die Deutschen hatten in der Partie gegen Südkorea jede Menge Ballbesitz und ganze 28 Abschlüsse - wurde aber nur selten richtig gefährlich. Wie schon gegen Schweden fehlte die endgültige Konsequenz. Am Ende war eine offensive Ausrichtung der Mannschaft schuld an zwei Gegentoren gegen Südkoreaner, die sich selbstbewusst und offensiv immer wieder gefährlich präsentierten.

Schweden gewann in Jekatarinburg gegen Mexiko derweil souverän 3:0 und ist Gruppensieger - dahinter steht Mexiko, gefolgt von Südkorea und Deutschland, das sich als Gruppenletzter aus diesem Turnier verabschiedet.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine Chance für DR“