Umfrage

Dänen wollen in der EU bleiben – und Sonderregeln behalten

dodo
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Victoria Jones

So wenige Bürger wie noch nie wünschen sich einen Austritt Dänemarks aus der EU. Die Regierungspartei Venstre freut sich über die Haltung der Dänen – und bedankt sich beim „Schreckgespenst“ aus Großbritannien.

EU-Gegner haben noch niemals so wenig Unterstützung in Dänemark erfahren wie derzeit. Nur acht Prozent der dänischen Bürger wünscht sich aktuell einen Austritt ihres Landes aus der Eu-ropäischen Union. Trotzdem sind 35 Prozent dafür, dass die EU nicht mehr Einfluss auf dänische Interessen hat als es derzeit der Fall ist.

Das geht aus einer neuen Norstat-Umfrage hervor, die das Marktforschungsinstitut im Auftrag von Altinget und Jyllands-Posten durchgeführt hat.

Vier Möglichkeiten

In der Umfrage wurde nicht nur erfragt, ob jemand für oder gegen einen Austritt aus der EU ist. Oder ob man mit Ja oder Nein bei der Frage nach der Abschaffung des dänischen EU-Vorbehalts antworten würde. Stattdessen konnten die Umfrageteilnehmer aus vier verschiedenen Stand-punkten wählen:

  • Abschaffung aller Vorbehalte
  • Beibehaltung des derzeitigen Status quo
  • In der EU bleiben, aber mit weniger Einfluss auf die dänischen Interessen
  • Komplett aus der EU austreten

Mit acht Prozent wollen die wenigsten Dänen einen EU-Austritt. 13 Prozent wünschen sich ein Ende aller dänischen Vorbehalte. Der größte Teil der Befragten stimmte dafür, dass alles so bleibt, wie es derzeit ist, während 35 Prozent gerne eine EU-Mitgliedschaft hätten, bei der es weniger EU-Einfluss gibt.

Venstre freut sich

Venstres Sprecher für EU-Politik, Jan E. Jørgensen, freut sich, dass so wenige Dänen sich einen Austritt aus dem europäischen Staatenbund wünschen. „Der Brexit hat dazu geführt, dass die Zahl die Dänen, die einen EU-Austritt wollen, komplett eingebrochen ist. Die Volksbewegung sitzt nun da und weint darüber und auf DF muss bald zur Vernunft kommen”, so Jørgensen zur Inter-netzeitung Altinget.

DF will weiter für Austritt kämpfen

Die Dänische Volkspartei denkt hingegen nicht an eine Haltungsänderung. „Unser Ziel ist es, die Entscheidungsgewalt zurück nach Dänemark zu holen. Außerdem sind wir weiter der Meinung, dass die Dänen die Möglichkeit bekommen sollen, Stellung dazu zunehmen, welche Verbindung mit der EU sie sich wünschen”, so der EU-Sprecher Kenneth Kristensen Berth.

Auch er ist Meinung, dass der Brexit der Hauptgrund dafür ist, dass so viele Bürger nun einen EU-Austritt fürchten. Doch er sei sich sicher, dass die Gruppe derjenigen, die weiterhin aus der EU raus wollen, nicht viel kleiner sei, als die der Befürworter, sagt Kristensen Berth.

Mehr lesen

Klimawandel

Uwe Lindholdt Danmarks Naturfredningsforening i Aabenraa Kommune Klimagruppen
„Klima - en folkesag“