Handball

SV Tingleff muss neuen Anlauf in der Serie 2 nehmen

SV Tingleff muss neuen Anlauf in der Serie 2 nehmen

SV Tingleff muss neuen Anlauf in der Serie 2 nehmen

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Jürgen Nicolaisen und seine Mannschaft sind nur noch einen Sieg vom Klassenerhalt entfernt. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Handballer vom SV Tingleff sind am letzten Spieltag auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht und müssen aus der Serie 1 absteigen. Ein Tor entschied am Ende über Abstieg und Klassenerhalt.

Lange Zeit sah es im Kampf um den Klassenerhalt gut aus, doch im engen Abstiegskampf haben die Handballer vom SV Tingleff den Schwarzen Peter gezogen und sind aus der Serie 1 abgestiegen.

„Die Mannschaften in der Serie 1 sind sehr gleichwertig gewesen. Am Ende haben Kleinigkeiten entschieden, und wir müssen jetzt eben in der Serie 2 spielen“, ärgert sich Trainer Hans Jürgen Nicolaisen.

Die Tingleffer hatten am vorletzten Spieltag das Kellerduell gegen Øster Højst UIF und mussten zum Abschluss gegen Tabellenführer Als HF punkten, doch nach 13 Spielerabsagen ging das Spiel kampflos an den Gegner. So waren die SV-Handballer auf Schützenhilfe angewiesen.

Ein Tor fehlte

„Es war am Ende ganz knapp. Ein Tor entschied“, so Nicolaisen.

Øster Højst UIF besiegte Ensted IF 28:27. Bei einem Unentschieden wäre der SV Tingleff dringeblieben.

„Wir trainieren nicht. Wir kommen zusammen und geben in den 60 Minuten unser Bestes. So müssen wir uns mit diesem Ausgang der Saison zufriedengeben und werden bereits am 7. Januar gegen Højer IF unser erstes Spiel in der Serie 2 machen“, sagt Hans Jürgen Nicolaisen, der auch in der Serie 2 beim SV Tingleff auf der Seitenlinie stehen wird.

Mehr lesen

Europawahl 2024

Apenrade und der Kreml: Die deutsche Minderheit und die Kommunisten

Kopenhagen Der Kalte Krieg warf dunkle Schatten auf das Leben im Grenzland. Die Hoffnungen, die mit dem „kleinen Frieden“ durch die Bonn-Kopenhagener Minderheitenerklärungen 1955 verbunden waren, konnten die Sehnsucht nach dem großen Frieden nicht ersetzen. Die alarmierende Lage wurde beim Deutschen Tag und der Schuleinweihung in Hoyer deutlich. Dieser Artikel stammt aus einer Archiv-Serie von Siegfried Matlok über das 50-jährige Bestehen der EU.