Unsere digitale Zukunft

Hilfe mit dem digitalen „Nordschleswiger“

Hilfe mit dem digitalen „Nordschleswiger“

Hilfe mit dem digitalen „Nordschleswiger“

DN
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Hannah Dobiaschowski kommt in die Büchereien und hilft bei Fragen zum digitalen „Nordschleswiger“. Foto: Karin Riggelsen

Wer noch Fragen zur Bedienung unserer App hat oder mit der Webseite nicht zurecht kommt, kann jetzt endlich wieder Hilfe vor Ort bekommen.

Endlich erlaubt es die Situation wieder, dass wir uns mit euch persönlich treffen, um vor Ort mit dem digitalen „Nordschleswiger“ zu helfen. Unsere Mitarbeiterin Hannah Dobiaschowski wird jeweils einen Tag in den deutschen Büchereien in Tondern, Apenrade, Sonderburg und Tingleff anwesend sein, Fragen beantworten und praktische Hilfe anbieten.

Wer also noch Fragen zur Bedienung der „Nordschleswiger“-App oder der Homepage hat, nimmt einfach sein Tablet oder Mobiltelefon mit und kommt vorbei.

Die Termine:

  • 18. Mai: Deutsche Bücherei Tondern, 10-14 Uhr
  • 19. Mai: Zentralbücherei Apenrade, 10-14 Uhr
  • 20. Mai: Deutsche Bücherei Sonderburg, 10-14 Uhr
  • 21. Mai: Deutsche Bücherei Tingleff, 10-12 Uhr

Corona-Regeln

Es gelten die bestehenden Corona-Regeln. Denkt bitte an den Coronapass, setzt eine Maske auf und haltet Abstand.

Mehr lesen