HANDBALL

Versöhnlicher Abschluss für TM Tønder

Versöhnlicher Abschluss für TM Tønder

Versöhnlicher Abschluss für TM Tønder

hdj
Odense/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Mikkel Ebeling hat sein vorerst letztes Spiel in der 1. Division für TM Tønder gemacht. Er wechselt zu HØJ Elite. Foto: Karin Riggelsen

Geht doch: Mit einem 29:23-Auswärtssieg gegen HC Odense beenden die Erstdivisionäre ihre Saison.

Am letzten Spieltag der 1. Division im Handball hat TM Tønder auswärts mit 29:23 gegen HC Odense gewonnen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnte sich das Team von Trainer Michael Wollesen in der zweiten Halbzeit entscheidend absetzen.

Nach zuletzt sieben sieglosen Spielen war die Erleichterung nach der Partie groß.

„Wir sind sehr froh, dass wir die Saison ordentlich abgeschlossen haben. Für viele der Spieler war es die letzte Partie für uns in der 1. Division und wir haben nach dem Spiel gegen Vendsyssel viel darüber gesprochen, dass wir die mit einer guten Leistung verabschieden möchten. Das ist uns heute gelungen“, sagte Michael Wollesen nach dem Spiel.

Der Schlüssel zum Erfolg lag laut dem Trainer in einer starken Abwehrleistung. In der zweiten Hälfte versuchten sich die Gastgeber im Überzahlspiel, und das wurde ihnen zum Verhängnis.

„Unsere Abwehr stand gut und Jonas (Wilde, Red.) hatte einige Paraden und hat Konter eingeleitet. Odenses Überzahlperiode haben wir 4:0 gewonnen, und das war die Entscheidung“, so der Trainer.

TM Tønder schließt die Saison auf dem 11. Platz der 1. Division ab; ein Pokalspiel gegen KIF Kolding steht für das Team noch vor den Sommerferien aus. Terminiert ist dies noch nicht.

Die Tore für TM Tønder erzielten Benjamin Holm (7), Kasper Lydiksen (5), Niclas Buch Christiansen (4), Rasmus Clausen (3), Jesper Redlefsen (3), Teis Horn Rasmussen (2), Anders Sell (2), Rasmus Mose E. Pedersen (1), Troels Vejby Jørgensen (1) und Jonas Wilde (1).

Mehr lesen