Handball

Wichtige Standortbestimmung für den Olympiasieger

Wichtige Standortbestimmung für den Olympiasieger

Wichtige Standortbestimmung für den Olympiasieger

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Peter Balling kämpft um seine Chance. Foto: Scanpix

Zur Handball-Europameisterschaft sind noch knapp drei Monate hin, dennoch ist das eigene Golden-League-Turnier für Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen eine wichtige Standortbestimmung. Danach warten nur noch ein Lehrgang und das Golden-League-Turnier in Frankreich Anfang Januar, bevor am 13. Januar das erste EM-Vorrundenspiel gegen Ungarn ausgetragen wird.

Der Olympiasieger spielt am Donnerstag ab 21 Uhr in Brøndby gegen Norwegen sowie am Sonnabend (16.10 Uhr) in Aarhus gegen Polen und am Sonntag (20.15 Uhr) in Herning gegen Frankreich.

Das Hauptaugenmerk wird auf der halbrechten Rückraumposition liegen, wo nach dem Rücktritt von Kasper Søndergaard ein Platz frei geworden ist. Niclas Kirkeløkke (GOG) war bei der WM der zweite Mann hinter Kasper Søndergaard, fällt beim Golden-League-Turnier aber wieder einmal mit Schulterproblemen aus. So ist das Turnier eine große Bewährungsprobe für Peter Balling (TTH Holstebro) und Martin Larsen (Aalborg).

„Die beiden haben nicht die große Erfahrung, Die hat Niclas Kirkeløkke allerdings auch nicht. Es sind aber junge, tüchtige Spieler, die langfristig die halbrechte Rückraumposition in der Nationalmannschaft bekleiden können“, meint Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Mutiges Museum“