Handball

Skjern-Handballer vor dem Aus in der Champions League

Skjern-Handballer vor dem Aus in der Champions League

Skjern-Handballer vor dem Aus in der Champions League

nlm
Skjern
Zuletzt aktualisiert um:
Bjarte Myrhol war mit acht Treffern der erfolgreichste Skjern-Torschütze. Foto: Scanpix/Mads Dalegaard

Skjern war lange Zeit die bessere Mannschaft, musste in der Königsklasse aber erneut eine knappe Niederlage hinnehmen.

Die Liga-Handballer von Skjern stehen in der Champions-League vor dem Aus. Vor eigenem Publikum mussten die Skjern-Spieler trotz eines starken Auftritts eine bittere 32:34-Niederlage gegen Nantes hinnehmen. Dabei lag der Gastgeber über weite Strecken der Partie in Führung und erspielte sich Mitte der zweiten Halbzeit sogar einen 26:22-Vorsprung gegen den französischen Spitzenklub. Danach war die Luft beim dänischen Meister aber plötzlich raus. Aufgrund mehrerer Zwei-Minuten-Zeitstrafen und einiger technischer Fehler wurde die Führung so doch noch aus der Hand gegeben.

Skjern steht nach der Niederlage weiterhin auf dem letzten Platz der Gruppe B und muss die letzten beiden Gruppenspiele gewinnen, um sich den Traum vom Achtelfinale zu bewahren.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine starke Botschaft“