fussball

Alle dänischen Spieler negativ getestet

Alle dänischen Spieler negativ getestet

Alle dänischen Spieler negativ getestet

Ritzau/hdj
Helsingør/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Joakim Mæhle, Thomas Delaney und Lucas Andersen stehen in der Startelf gegen Schweden. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Es scheint, als würde die Blase der dänischen Nationalmannschaft funktionieren: Trotz zweier positiver Corona-Fälle am Montag habe sich niemand weiteres angesteckt, berichtet der dänische Fußballverband am Mittwochabend.

Alle Spieler, Trainer und Betreuer der dänischen Fußball-Nationalmannschaft sind am Mittwoch negativ auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilt der dänische Fußballverband DBU auf Twitter mit.

„Heute haben sich alle Spieler, Trainer und Betreuer einem PCR-Test unterzogen. Alle sind negativ – sowohl die isolierten Trainer und Spieler sowie alle, die bei dem Spiel gegen Schweden dabei sind“, heißt es vom Mannschaftsarzt Morten Boesen. „Dies ändert jedoch nichts daran, dass alle, die sich in Quarantäne befinden, erst ihre Zimmer verlassen dürfen, wenn am vierten Tag ein negativer Test vorliegt.“

Am Montagabend wurden der Spieler Robert Skov sowie ein Masseur positiv auf das Coronavirus getestet. Daraufhin wurden alle, die einen engen Kontakt zu den beiden hatten, in Quarantäne geschickt – insgesamt neun Spieler sowie zwei Trainer.

Das Spiel gegen Schweden findet am Mittwochabend ab 19.30 Uhr in Brøndby statt.

Mehr lesen