Handball

Martin Kærgaard bleibt bei TM Tønder

Martin Kærgaard bleibt bei TM Tønder

Martin Kærgaard bleibt bei TM Tønder

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

TM Tønder hat einen weiteren Leistungsträger aus der ersten Liga-Saison halten können. Martin Kærgaard Pedersen hat als letzter wichtiger Baustein im TMT-Fundament seinen Vertrag bei den Tonderanern verlängert.

TM Tønder hat einen weiteren Leistungsträger aus der ersten Liga-Saison halten können. Martin Kærgaard Pedersen hat als letzter wichtiger Baustein im TMT-Fundament seinen Vertrag bei den Tonderanern verlängert.

„Meine Rolle in der Mannschaft und die Mannschaftskameraden waren letztenendes ausschlaggebend. Man hört oft, dass es im Profi-Handball oft zur Arbeit wird, aber hier fühlt es sich immer noch wie Jugend-Handball mit guten Mannschaftskameraden an“, sagt der 22-Jährige. Der Kreisläufer kam in 29 Spielen auf 87 Tore und war nach Spielmacher Kristian Stoklund (172 Tore) der zweiterfolgreichste Torschütze von TM Tønder in der abgelaufenen Saison.

Der Handballligist bestätigte bei einer Pressekonferenz am Donnerstagabend auch die Rückkehr von Hans Martin Asmussen für die Rechtsaußen-Position. Asmussen hatte in der abgelaufenen Saison für Liga-Absteiger Randers HH 63 Tore in 26 Liga-Spielen erzielt.

Zurück nach Tondern kehrt auch der Sohn vom ehemaligen MUIF-Torjäger Ejner Clausen. Der 19-jährige Thomas Clausen hatte zuletzt für ein Jahr die Sportnachschule in Ikast und zwei Jahre bei Ribe-Esbjerg HH im Nachwuchsbereich gespielt. Clausen spielt auf der halbrechten Rückraumposition, ebenso wie ein weiterer Neuzugang von Ribe-Esbjerg HH, Benjamin Holm.

Neu sind ebenfalls Kristian Klitgaard (Bjerringbro-Silkeborg), Emil Bergholt (Skjern), Jesper Redlefsen (Skanderborg) und Mathias Mosel (GOG).

„Der Kader für die kommende Saison steht, aber man weiß nie, ob noch irgendein Spieler auftaucht. Wir werden einige Spieler zum Probetraining haben, wenn nicht für die erste Mannschaft, dann für die zweite, denn es ist wichtig, dass unsere zweite von der 3. in die 2. Division aufsteigt“, sagt der scheidende TMT-Sportchef René Hamann-Boeriths.

Mehr lesen

Leserbrief

Tina Voldby
„Opråb til syddanske unge: Skift fjumreår ud med faglighed“