HANDBALL

Deutscher Jugendnationalspieler für TM Tønder

Deutscher Jugendnationalspieler für TM Tønder

Deutscher Jugendnationalspieler für TM Tønder

hdj
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Jaris Tobeler hat bei der SG Flensburg-Handewitt das Handballspielen gelernt. Foto: TM Tønder

Ein weiterer neuer Rechtsaußen soll in der kommenden Saison für Torgefahr und eine stabile Defensive sorgen.

Die Erstdivisionäre von TM Tønder haben nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Der 20-jährige Jaris Tobeler kommt vom deutschen Drittligisten HC Empor Rostock, teilt der Verein am Donnerstag mit.

Der rechte Flügelspieler stammt aus Harrislee und hat seine handballerische Erziehung bei der SG Flensburg-Handewitt genossen.

In der Saison 2018/2019 war er neben Mikkel Ebeling und Lars Kooij Teil des Teams, das die erste Deutsche A-Jugend-Meisterschaft für die SG holen konnte.

Seit 2016 hat Tobeler alle Nationalmannschaftsjahrgänge beim Deutschen Handballbund durchlaufen – momentan steht er im erweiterten Kreis der U21.

„Jaris ist mit seinen 1,82 Meter nicht gerade der größte Spieler, dafür glänzt er aber durch eine sehr gute Physis, mit der er auch hinten rechts verteidigen kann“, sagt Trainer Michael Wollesen über seinen Neuzugang. „Darüber hinaus hat Jaris große Stärken in der Vorwärtsbewegung – sowohl was Konter angeht als auch die Abschlüsse von außen und als Siebenmeterschütze“, so Wollesen.

Jaris Tobeler soll zusammen mit Anton Filtenborg, der von GOG kommt, das neue Duo auf dem rechten Flügel bilden.

Was aus dem alten Duo mit Kasper Lydisken und Viktor Vlastos wird, ist noch unklar. In TM Tønders Erst-Divisions-Mannschaft haben sie vermutlich keine Zukunft.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Claudia Knauer
„Berührungen“