Reiseerleichterungen

Enttäuschung bei Sommerhausverleihern

Enttäuschung bei Sommerhausverleihern

Enttäuschung bei Sommerhausverleihern

Ritzau/nb
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Die Branchenorganisation für den Verleih dänischer Ferienhäuser fürchtet, dass Mallorca in diesem Sommer eher auf dem Reiseplan vieler deutscher Touristen stehen wird als Dänemark. Foto: Patrick Pleul/Ritzau Scanpix

Viele Deutsche werden den Flieger nach Mallorca wählen, statt in ein dänisches Sommerhaus zu reisen, lautet die Einschätzung vom Direktor der Branchenorganisation dänischer Sommerhäuser.

Auch wenn es einen Plan für kommende Reiseerleichterungen gibt, ist die Branchenorganisation der Sommerhausverleiher, Feriehusudlejernes Brancheorganisation, alles andere als zufrieden.

Ihrer Einschätzung nach werden die beschlossenen Maßnahmen dazu führen, dass viele Buchungen aus Deutschland ausbleiben.

Regeln nicht klar genug

Die Regeln, wer wann nach Dänemark einreisen dürfe, seien ganz einfach nicht klar genug und zu umständlich, meint der Direktor der Organisation.

„Das ist nicht das, worauf wir gehofft haben. Das ist bürokratisch und unklar“, sagt Carlos Villaro Lassen zu der am späten Dienstagabend eingegangenen Vereinbarung für Reiseerleichterungen.
Die Vereinbarung legt Kriterien fest, wann ausländische Touristen nach Dänemark kommen dürfen, um hier ihre Ferien zu verbringen.

Befürchtung, dass viele stattdessen nach Mallorca reisen

„Viele der deutschen Gäste können ihre Buchungen nicht planen. Wer traut sich schon, eine Buchung zum 14. Mai zu machen, wenn die Inzidenzzahl dort, wo die Person wohnt, zu hoch ist. Dann wird man sich eher nach anderen Möglichkeiten umschauen. Ich denke leider, dass viele Deutsche stattdessen in den Flieger nach Mallorca steigen werden, statt ein dänisches Sommerhaus zu buchen“, sagt Carlos Villaro Lassen.

Deutsche Gäste stehen für 1,5 Millionen Übernachtungen im Juni

Deutsche Gäste stehen im Mai normalerweise für 1,2 Millionen Übernachtungen, im Juni steigt diese Zahl auf 1,5 Millionen.

Corona-Pass erst Ende Juni

Erst ab dem 26. Juni soll ein EU-weiter Corona-Pass eingeführt werden, und erst dann soll Dänemark komplett für Sommertouristen geöffnet werden.

Mehr lesen