Europameisterschaft 2024

Stau an der Grenze: Wer nach Deutschland will, muss sich ausweisen können

Stau an der Grenze: Wer nach Deutschland will, muss sich ausweisen können

Wer nach Deutschland einreisen will, muss sich ausweisen

Fröslee/Frøslev
Zuletzt aktualisiert um:
Deutsche Polizeibeamte kontrollieren den Verkehr aus Richtung Norden am Grenzübergang Ellund/Fröslee. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Sicherheit: Während der Fußball-EM kontrolliert die deutsche Seite an den Grenzübergängen. Am Freitag, dem ersten Tag der Maßnahmen, hat dies bereits für Stau gesorgt. Worauf bei der Einreise nach Deutschland zu achten ist.

Führt der Weg in den kommenden Wochen über die deutsch-dänische Grenze, gilt es, den Pass oder Personalausweis griffbereit zu haben. Und Geduld könnte auch nötig werden.

Umleitung am Grenzübergang Fröslee

Im Zuge der Fußball-Europameisterschaft, mit Beginn am Freitag, 14. Juni, sind auf deutscher Seite für die Dauer des Turniers Grenzkontrollen eingeführt worden. Das schreibt die Polizei für Südjütland und Nordschleswig in einer Pressemitteilung.

Zu diesem Zweck gibt es beim Frösleer Grenzübergang neue Schilder, die den Verkehr entsprechend umleiten. Hier wird die Fahrbahn in Richtung Grenze ab sofort einspurig. 

Für Lkw-Fahrende gilt, geradeaus weiterzufahren, während Fahrende von Bussen und Pkws angehalten sind, sich rechts zu halten und den Rastplatz Ellund Vest zu passieren.

Stau an der Grenze
Stau in Fahrtrichtung Deutschland: Auf der 45 gab es am Freitag bereits nur noch Stop-and-Go. Foto: Karin Riggelsen

Stau bereits am Freitag

Wie die Fotos vom Freitag zeigen, sorgt dies für Rückstau auf der dänischen Seite. Der Verkehr auf der E45 Richtung Deutschland stand phasenweise bis weit ins Landesinnere still. 

„Derzeit gibt es knapp eine halbe Stunde zusätzliche Reisezeit auf der E45 in südlicher Richtung bei Pattburg (Padborg) wegen der deutschen Einreisekontrolle am Rastplatz Ellund an der Grenze“, so die Polizei von Südjütland und Nordschleswig am frühen Freitagnachmittag auf „X“. 

Stau an der Grenze
Von den Kontrollen sind alle betroffen – darunter Grenzpendelnde, Urlaubsrückkehrende aus Deutschland und anderen Ländern und der Warentransport. Foto: Karin Riggelsen

Gültige Ausweisdokumente bei Einreise und Aufenthalt

In einer entsprechenden Pressemitteilung gab das deutsche Innenministerium kürzlich bekannt, dass die deutsche Polizei die Befugnis hat, Grenzkontrollen an sämtlichen deutschen Landesgrenzen durchzuführen.

Alle Reisenden sind demnach verpflichtet, gültige Ausweisdokumente mit sich zu führen, heißt es weiter.  

Grenzkontrollen
Grenzkontrollen zwischen Dänemark – während der Fußball-EM soll es sie durchgängig geben. Foto: Karin Riggelsen

Während der Dauer der EM bekommen die deutschen Beamtinnen und Beamten Unterstützung von 500 Polizistinnen und Polizisten aus anderen Ländern. Ihre Aufgaben werden darin liegen, durch die Städte zu patrouillieren, in denen Spiele ausgetragen werden, und der föderalen Polizei in ihren Aufgaben zur Seite zu stehen.

Das Außenministerium schreibt in seiner Einreiseempfehlung nach Deutschland, dass auch der verlängerte dänische Pass sowie der Notpass (nødpas) bei Einreise und Aufenthalt im Nachbarland anerkannt werden. Wichtig ist, dass der Pass seine Gültigkeit während des gesamten Aufenthalts behält.

Die vorübergehenden Grenzkontrollen gelten bis zum 19. Juli und finden nach aktuellen Lageeinschätzungen und polizeilichen Erfahrungen statt.

Mehr lesen

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Orbáns Schatten reicht bis zu uns ins Grenzland“