Tennis

Wozniacki scheitert zum sechsten Mal im Achtelfinale

Wozniacki scheitert zum sechsten Mal im Achtelfinale

Wozniacki scheitert zum sechsten Mal im Achtelfinale

London
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Das Tennisturnier in Wimbledon endet für Caroline Wozniacki zum sechsten Mal in Folge im Achtelfinale. In einer sehr ausgeglichenen Partie gegen Coco Vandeweghe verlor die 27-Jährige  nach zwei harten Sätzen mit 6:7 und 4:6.

Das Tennisturnier in Wimbledon endet für Caroline Wozniacki zum sechsten Mal in Folge im Achtelfinale. In einer sehr ausgeglichenen Partie gegen Coco Vandeweghe verlor die 27-Jährige nach zwei harten Sätzen mit 6:7 und 4:6.

Im ersten Satz bekam Caroline Wozniacki genau das, was sie erwartet hatte. Eine sehr gut Aufschlagende und kraftvolle Amerikanerin. Durch das druckvolle Spiel kam Wozniacki nur selten dazu den Aufschlag von Vanderweghe zu gefährden, so musste die Enstcheidung im ersten Satz im Tie-Break gefunden werden.

Dort unterliefen der 27-Jährigen zwei kleine Fehler, die den Ausschlag für den 7:6-Satzgewinn der Amerikanerin gaben. Der Plan Coco Vanderweghe ins Laufen zu bringen ging dabei nur selten auf.

Auch im zweiten Satz blieb das Spiel eng und umkämpft. Wobei Caroline Wozniacki häufig härter um ihre Spiele kämpfen musste. Bis zum 4:5 konnte die 27-Jährige aber ihren Aufschlag halten. Doch dann ging es schief.

Eine reihe einfacher Fehler brachten der Amerikanerin drei Matchbälle und bereits der Erste besiegelte das Ende für Caroline Wozniacki in diesem Jahr in Wimbledon.

Mehr lesen