Tennis

Schmerzen zwingen Wozniacki zum Aufgeben

Schmerzen zwingen Wozniacki zum Aufgeben

Schmerzen zwingen Wozniacki zum Aufgeben

Ritzau/nlm
Madrid
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Tennisspielerin Caroline Wozniacki hat bereits in der ersten Runde der Madrid Open aufgrund von Schmerzen vorzeitig aufgeben müssen.

Caroline Wozniackis Teilnahme an den Madrid Open wurde deutlich kürzer als erwartet. Schon in der ersten Runde des Turniers musste die dänische Tennisspielerin aufgrund von Schmerzen im Lendenbereich vorzeitig aufgeben. Zu diesem Zeitpunkt lag Wozniacki gegen die Französin Alizé Cornet mit 0:3 in Rückstand.

Die Teilnahme an den Madrid Open war aufgrund körperlicher Beschwerden das erste Turnier von Wozniacki seit Anfang April, wo die 28-Jährige in Charleston bis ins Finale kam.

Mehr lesen