Orientierungslauf

Maja Alm verpasst knapp eine EM-Medaille

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Mendrisio
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Jeppe Ruud/DOF

Die Rothenkruger Orientierungsläuferin Maja Alm hat bei der Europameisterschaft in der Schweiz in ihrer Paradedisziplin der Sprintdistanz einen Platz auf dem Podium verpasst.

Bei den vergangenen Weltmeisterschaften konnte der Rothenkruger Orientierungsläuferin Maja Alm auf der Sprint-Distanz keiner das Wasser reichen. Doch bei der Europameisterschaft in Mendrisio in der Schweiz musste sich Maja Alm mit Rang vier und einem Platz außerhalb des Podiums zufrieden geben. Doch für Sportchef Lars Lindstrøm stellt das kein Beinbruch dar.

„Es ist immer noch eine gute Platzierung in einem straken Feld. Aber natürlich war auch die Erwartung von Maja als dreifache Weltmeisterin auf der Distanz eine Medaille. Wir arbeiten weiter und kommen stark zurück“, so Lidstrøm zuversichtlich.

Einige Entscheidungen in der Routenwahl haben Alm schlussendlich einen Platz auf dem Podium gekostet.

Mehr lesen