Gartenfestival

Das alternative Musikfestival geht an den Start

Das alternative Musikfestival geht an den Start

Das alternative Musikfestival geht an den Start

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Signe Marie Plenge (l.) und Randi Helding haben das alternative Kløften-Festival aus der Taufe gehoben. Foto: Karin Riggelsen

Das Konzept ist einfach: Statt sich im Park unter dem Roten Wasserturm zu treffen, wird in privaten Gärten gefeiert. Ein virtuelles Festival in Starup und Radio Apps sorgen für die musikalische Untermalung.

Signe Marie Plenge und Randi Helding (ehemals Wael) haben es geschafft, das Kløften-Gartenfestival (dänisch: Kløften-Havefestival) am Sonnabend, 27. Juni, zu einem gediegenen Ganzen zusammenzuketten.

Nach der Gründung der gleichnamigen Facebookgruppe im April ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Haderslebener, die die coronabedingte Absage des Musikfestivals unter dem Roten Wasserturm bedauerten und dem Festival 2021 auf den Weg helfen wollen, schlossen sich der Gruppe an. Die Gruppe zählt rund 8.400 Mitglieder. Die Liste der Events, die mit Rücksichtnahme auf die Corona-Maßnahmen geplant sind, ist lang.

Überschuss beträgt bereits 300.000 Kronen

„Wir haben extrem viel gearbeitet. Aber es hat großen Spaß gemacht“, so Randi Helding. Am Freitagvormittag waren bereits 300.000 Kronen für das Kløften-Festival 2021 zusammengetragen worden. Die Mittel werden, so Randi Helding, hoffentlich dazu beitragen, dass das Festival im Juni 2021 sein 40-jähriges Bestehen feiern kann. Der Freundeskreis des Kløften-Festivals verwaltet die Spenden.

Der offizielle Startschuss fällt um 12 Uhr, mit Livestreaming aus dem Garten der Familie Østergaard-Nielsen am Parkvej. Dort, am Fuße des Roten Wasserturms, werden sechs Musiker der Militärkapelle „SMUK“ das Kløften-Festival-Lied, für das Tommy Vittrup Aamand den Text schrieb, vortragen. Die Militärmusiker werden auch ihren eigenen, musikalischen Gruß an die Teilnehmer des Gartenfestivals richten. Des Weiteren tragen mehrere lokale Bands mit Konzerten zum Livestream bei. „Signe und ich stimmen das Aamand-Lied an“, verrät Helding.

„Flowerhaus"-Direktor Jeppe Vinum hat sein Büro an der Staruper Heide. Foto: Karin Friedrichsen

Virtuelles Musikfestival in Starup

Der Verein „Future Class“, der 2018 gegründet wurde, um dänische und deutsche Nachwuchstalente in der Filmbranche zu fördern, hat das Kultur- und Musikfestival „Flowerhaus Live“ ins Leben gerufen. Das Musikprogramm kann unter anderem kostenlos bei Facebook gestreamt werden. Das Festival geht von 11 bis 24 Uhr über die Bühne. Jeppe Vinum, der das Reklamebüro „Flowerhaus“ am Aarøsund Landevej in Starup betreibt und Mitveranstalter des Festivals ist, berichtet, dass die vielversprechenden Bands und Künstler Alpas Ave, Greta, De Nøgne Øjne und Animaux Animé mitwirken.

Die gebürtige Husumerin Greta Louise Schenk lebt seit einigen Jahren auf Seeland. Tätig ist die junge Sängerin und Komponisten unter dem Künstlernamen Greta. Foto: Pressefoto
Die Gruppe Generationskløften unterhält bei dem viertuellen Festival in Starup Foto: Pressefoto

Siebenköpfige Band

Für Stimmung sorgen wird auch die neu gegründete Musikgruppe Generationskløften. Der Gruppe gehören die sieben Musiker Johnny Thomhav, Pierre Michaelsen, Alex Bødiker, Jakob Thomhav, Lars Vinum, Klaus Juhl und Ole Busk-Jepsen an. Die Männer stehen alle in enger Verbindung zum Kløften Festival seit dieses 1980 aus der Taufe gehoben wurde. Das Konzert mit Generationskløften beginnt um 12.30 Uhr.

Der 27-jährige Vinum ergriff die Initiative zu dem Festival, um der Musikbranche und somit auch dem Kløften-Festival unter die Arme zu greifen. Rund 50 Freiwillige stehen ihm bei der Durchführung des Events, das auf dem Firmengelände von „Flowerhaus“ stattfindet, zur Seite. Die Veranstalter leiten Spenden an das Kløften Festival weiter.

Bierwagen starten an der Ripener Landstraße

Für Haderslebener, die keine Gartenfeste geplant haben, wird es trotzdem viel zu erleben geben in der Innenstadt, mit Konzerten und Veranstaltungen. Drei Bierwagen, die insgesamt rund 175 Gartenfeste ansteuern in und um Hadersleben, geben sich auf dem Gelände der Brauerei Fuglsang ein Stelldichein. Die Bierwagen von Fuglsang, Royal Beer und Cool Drinks, starten um 12 Uhr von der Brauerei an der Ripener Landstraße.

„Jysk Fynske Mediers Brandcare“ hat die App „Kløften Havefestival App“ entwickelt, die zum musikalischen Rahmenprogramm beitragen soll. Die App kann unter anderem bei Radio Skala FM heruntergeladen werden.

„Die meisten Konzerte werden auf unserer Facebookseite gestreamt“, so Helding. Sie kündigte an, dass sie und Signe Plenge auch ihr eigenes, privates Fest feiern werden. „Danach muss ich Urlaub nehmen. Ich bin ganz geschafft“, lacht Randi Helding. Sie hofft einen Gesamtüberschuss von 500.000 Kronen erwirtschaften zu können: „Wir werden in der kommenden Woche alles durchrechnen und das Ergebnis am 8. Juli bekanntgeben“, verspricht Helding.

Die Brauerei Fuglsang ist Treffpunkt der Bierwagen. Bevor die Fahrer zu ihren jeweiligen Strecken im Raum Hadersleben aufbrechen, werden die Fahrzeuge, so Randi Helding, geschmückt. Die Strecken sind vorab festgelegt worden Foto: Karin Friedrichsen
Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Es geht nicht einfach weg“