Folketingswahl 2019

Frederiksen für Anhebung der Zigarettenpreise

Frederiksen für Anhebung der Zigarettenpreise

Frederiksen für Anhebung der Zigarettenpreise

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Sajjad Zabihi/Unsplash

Die Sozialdemokraten ziehen einen erhöhten Zigarettenpreis für Jugendliche in Erwägung.

Bisher waren die Sozialdemokraten gegen jegliche Preissteigerungen für eine Schachtel Zigaretten. Die Partei hatte stattdessen auf einen verstärkten Einsatz in der Vorbeugung fokussiert – doch nun spricht sich die Parteivorsitzende Mette Frederiksen für eine differenzierte Preisanhebung aus, berichtet der Nachrichtensender DR.

Demnach sollen Jugendliche mehr Geld für eine Schachtel Zigaretten bezahlen als Ältere. „Dadurch würden vielleicht einige Jugendliche erst gar nicht mit dem Rauchen anfangen“, so Frederiksen.

Ihr zufolge sei die Debatte über die Zigarettenpreise äußerst schwer zu führen. Das Ziel ist es, dass die Jugendlichen mit dem Rauchen aufhören – „aber man soll dabei auch auf die Älteren achten“, erklärt die Parteivorsitzende und ergänzt: „Ich weiß nicht, ob ein solches System umgesetzt werden kann“.

Durch Frederiksens Kehrtwende im Bereich der Zigarettenpreise ist die Liberale Allianz nun die einzige Partei im Parlament, die sich gegen eine Preissteigerung wehrt, so die Nachrichtenagentur Ritzau.

Mehr lesen