Verkehr

Fehmarn-Arbeiten: Baubeginn im Herbst

Fehmarn-Arbeiten: Baubeginn im Herbst

Fehmarn-Arbeiten: Baubeginn im Herbst

Rødby
Zuletzt aktualisiert um:
Das Serviceelement ist höher und hat ein Untergeschoss. Foto: Femern A/S

Eine Reihe von Parteien haben grünes Licht zum Bauvorhaben am Fehmarnbelt-Tunnel gegeben.

Auf dänischer Seite werden die Bauarbeiten für einen kommenden Tunnel unter dem Fehmarnbelt in Kürze beginnen. Das haben mehrere Parteien im dänischen Parlament am Dienstag vereinbart, teilt das Transportministerium mit.

Die Vereinbarung kam zustande, nachdem die Fehmarn-Verbindung im Februar ihre offizielle Genehmigung aus Deutschland bekommen hatte. Das Ministerium erwartet jedoch viele Klagen auf deutscher Seite, weshalb die Bauarbeiten auf deutscher Seite erst beginnen können, wenn eine richterliche Genehmigung vorliegt.

„Der Zeitplan sieht jedoch vor, dass die Bauarbeiten in Dänemark zeitnah beginnen“, so das Ministerium.

Die Fehmarngesellschaft Femarn A/S wird sich demnächst mit zwei Baukonsortien an den Verhandlungstisch setzen und Gespräche zur Errichtung einer Tunnelelementfabrik und eines Arbeitshafens in Rødbyhavn. Erwartungen zufolge sollen die Arbeiten im Herbst anfangen.

Mehr lesen