Fussball

Feuerprobe für Frederik Rønnow

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Frankfurt am Main
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Der 25-Jährige aus Horsens greift gegen Bayern München nach dem Super Cup.

Neuverpflichtung Frederik Rønnow ist nach seiner Knieverletzung bereit für seinen ersten Einsatz als Torwart von Eintracht Frankfurt.

„Der Start war durch meine Verletzung durchwachsen, aber jetzt bin ich fit. Ich spüre natürlich eine gewisse Spannung in mir, das brauche ich auch, um Leistung zu bringen“, sagte der 25 Jahre alte Fußballprofi in einem Interview der „Bild“. Debütieren darf der Däne beim Supercup am Sonntag ab 20.30 Uhr gegen den FC Bayern München.

„Klar wäre es von Vorteil gewesen, wenn ich vorher schon ein paar Freundschaftsspiele gemacht hätte. Jetzt muss ich halt gleich in einem großen Spiel und gegen Top-Stürmer ran. Aber so ist es eben“, sagt Rønnow.

Der Nachfolger von Lukas Hradecky kann in seinem ersten Spiel mit der Eintracht gleich einen Titel gewinnen.

„Nervös ist das falsche Wort, aber ich bin natürlich angespannt“, so der Keeper. Gegenüber Manuel Neuer hält er für den „komplettesten Torwart weltweit“.

Mehr lesen