OLYMPISCHE SOMMERSPIELE 2020

Dänisches Ruder-Duo holt Bronze

Dänisches Ruder-Duo holt Bronze

Dänisches Ruder-Duo holt Bronze

hdj
Tokio/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Die Ruderer Joachim Sutton und Frederic Vystavel haben bei den Olympischen Sommerspielen Bronze für Dänemark geholt. Foto: Liselotte Sabroe / Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Das dänische Team hat in der Nacht zu Donnerstag seine zweite Medaille in Empfang genommen. Beim Ruderwettbewerb der Zweier ohne Steuermann landeten Joachim Sutton und Frederic Vystavel auf dem dritten Platz.

Ungläubig schauten die dänischen Ruderer Joachim Sutton und Frederic Vystavel nach dem Olympia-Finale im Zweier ohne Steuermann an die Anzeigetafel.

Um Haaresbreite hatten sie sich den dritten Platz gesichert und somit Bronze gewonnen.

„Wir wussten es nicht. Das kanadische Boot hat mächtig Druck gemacht, und wir mussten dagegenhalten“, sagte Frederic Vystavel nach dem Rennen.

„Es war schwer, die Kanadier zu sehen. Erst am Ende wurde mir klar, wie nah sie dran waren. Auf den letzten Metern haben wir uns nur noch darauf konzentriert, keine Fehler zu machen. Auf der Ziellinie wussten wir daher nicht, ob es gereicht hat“, ergänzte Joachim Sutton.

Der Erfolg des dänischen Duos kam für viele überraschend; bei der Europameisterschaft reichte es im vergangenen Jahr nur zu einem sechsten Platz.

Für das dänische Team ist es nach Jesper Hansens Silbermedaille im Tontaubenschießen der zweite Erfolg bei den Olympischen Spielen in Tokio.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Hände und Augen reiben“