Wirtschaft

Tourismus: Rekord zum fünften Mal in Folge

Tourismus: Rekord zum fünften Mal in Folge

Tourismus: Rekord zum fünften Mal in Folge

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Campaya.dk

Im dänischen Tourismus herrscht derweil eine Blütezeit. Der Wettbewerb mit anderen Küstenländern ist jedoch hart.

Der Sommer im vergangenen Jahr brach nicht nur bei dem sonnigen Wetter alle Rekorde. Auch anhand der gebuchten Übernachtungen in Dänemark war es für die Tourismusbranche ein Jahr, das noch lange in Erinnerung bleibt. Das zeigt die jährliche Analyse der Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit des dänischen Tourismus durch das Gewerbeministerium.

„Ich freue mich, dass der dänische Tourismus, der für das Land von großer Bedeutung ist, gut läuft. Weil unter Touristen eine große Nachfrage nach Kultur- und Essenserlebnissen herrscht, profitieren auch die Lokalgesellschaften von den vielen ausländischen Gästen“, erklärt Gewerbeminister Simon Kollerup (Sozialdemokraten).

Die Analyse zeigt unter anderem, dass der Küsten- und Naturtourismus mit 38,2 Millionen Übernachtungen weiterhin der Tourismus-Spitzenreiter in Dänemark ist und gegenüber Kontrahenten aus Deutschland, den Niederlanden und Schweden zugelegt hat.

In den vergangenen zehn Jahren sei zudem der Großstadttourismus im Land deutlich gestiegen. „Der Tourismus schafft Wachstum und Arbeitsplätze. Wir müssen unseren Tourismus weiter voranbringen, damit dieser auch in Zukunft mit den Konkurrenten mithalten kann“, so der Minister.

Mehr lesen