Coronavirus

Neue Maßnahmen gelten ab Sonntag

Neue Maßnahmen gelten ab Sonntag

Neue Maßnahmen gelten ab Sonntag

wt/ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Ab Sonntag ist erst einmal mit Kinobesuchen wieder Schluss. (Archivfoto) Foto: DN (Archivfoto)

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Sämtliche von der Regierung vorgeschlagenen Restriktionen werden durchgeführt. Sie sollen vier Wochen lang gelten.

Ab Sonntag um 8 Uhr ist es aus mit Kino- oder Theaterbesuchen. Auch muss man im Restaurant oder in der Kneipe um 22 Uhr seine letzte Bestellung abgeben.

Sämtliche von der Regierung vorgeschlagenen Restriktionen werden nämlich durchgeführt. Das bestätigen Venstre und die Konservativen nach einer Sitzung des Epidemie-Ausschusses des Folketings. Beide Parteien unterstützen die neuen Maßnahmen.

Die Restriktionen sollen bis zum 17. Januar gelten.

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschulen, die am Mittwoch nach Hause geschickt wurden, sollen weiterhin am 5. Januar in die Schulen zurückkehren.

Im Einzelnen sehen die neuen Maßnahmen so aus:

Folgendes muss schließen:

  • Kulturhäuser, Gemeinschaftshäuser (forsamlingshuse) und Lokale für Gemeinde- und Volksbildende Veranstaltungen
  • Spielstätte, Theater und Kinos
  • Museen und Kunsthallen
  • Zoos und Aquarien
  • Vergnügungsparks und Tivolis
  • Bade- und Spielparks
  • Volkshochschulen
  • Messen, Konferenz- und Vortragssäle
  • Kasinos und Glücksspielhallen

Sonstige Maßnahmen:

  • Bars, Restaurants und Cafés müssen zwischen 23 und 5 Uhr schließen. Alkohol darf nicht nach 22 Uhr serviert werden.
  • Verkauf von Alkohol ist zwischen 22 und 5 Uhr verboten.
  • Es müssen pro sitzenden Gast mindestens zwei Quadratmeter und pro stehenden mindestens vier Quadratmeter Platz sein. Dies gilt für die Gastronomie, Kirchen und Geschäfte kleiner als 2.000 Quadratmeter.
  • In Geschäften größer als 2.000 Quadratmeter muss pro Kunde sechs Quadratmeter Platz sein.
  • Angestellte mit Kundenkontakt müssen eine Maske oder ein Visier auch dann tragen, wenn sie geimpft oder genesen sind.
  • An weiterführenden Ausbildungsstätten muss außerhalb der Klassenräume und Auditorien eine Maske oder ein Visier getragen werden.
  • In Fernzügen und -bussen muss man eine Platzreservation vorweisen.

Der Artikel wurde um 17.44 mit den Überblick über die Maßnahmen aktualisiert.

Mehr lesen

Leitartikel

Gerrit Hencke
Gerrit Hencke Journalist
„Warum Autofahrenden ein Perspektivwechsel guttun würde“