Einzelhandel

Fakta soll zu Coop 365discount werden - Was das für die Filialen in Nordschleswig bedeutet

Fakta soll zu Coop 365discount werden

Fakta soll zu Coop 365discount werden

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Alle Fakta-Filialen sollen bis zum Jahresende geschlossen werden. Foto: Sofie Mathiassen/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Fakta-Filialen sollen bis Ende 2022 der Vergangenheit angehören. Coop kündigt an, dass sie in „Coop 365discount“-Märkte umgebaut werden. Auch heißt es, einige Märkte würden ganz geschlossen. Der „Nordschleswiger“ hat bei Coop nachgefragt, was dies für Nordschleswig bedeutet.

Alle Fakta-Märkte in Dänemark sollen bereits Ende des Jahres der Vergangenheit angehören. Der Mutterkonzern Coop plant, die Filialen in den nächsten drei Monaten in „Coop 365discount“ umzuwandeln. Der Nachrichtenagentur Ritzau zufolge sollen einige Fakta-Filialen sogar ganz geschlossen werden, weil sie zu klein für die neue Produktpalette seien.

In Tondern wurde der Fakta bereits zu einem „365discount“-Markt umgewandelt. Foto: Monika Thomsen

Was bedeutet das für die Fakta-Filialen in Nordschleswig?

Auf die Frage, welche Fakta-Märkte in Nordschleswig schließen würden, und welche umgebaut werden sollen, teilte Coop-Pressesprecher Jens Juul Nielsen gegenüber dem „Nordschleswiger“ mit: „Wir schließen keine Fakta-Filialen. Sie alle werden zu Coop 365discount umgebaut.“

Was passiert mit den Fakta-Märkten in Südschleswig?

Coop übernimmt nun auch die Liegenschaften der Fakta-Filialen in Deutschland. Die Filialen in Deutschland werden weiterhin Fakta heißen.

„Wir haben in den vergangenen Wochen einen wachsenden Kundenstrom verzeichnet, weil wir dank der niedrigeren deutschen Steuern viele gewöhnliche Lebensmittel deutlich billiger verkaufen können als in Dänemark“, sagt Verkaufsleiter Per Boesen von Fakta Deutschland.

Neben den typischen grenzüberschreitenden Waren wie Bier und Erfrischungsgetränken ist Fakta Deutschland auch für seine große Auswahl an Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, Milchprodukte und Fleisch bekannt.

Coop öffnete seine erste „365discount“-Filiale 2020. Seitdem wurden bereits eine Reihe weiterer Filialen auf die neue Discount-Kette umgestellt. Bis Ende des Jahres will der Konzern insgesamt 350 der Märkte im ganzen Land betreiben.

SuperBrugsen und Kvickly fusionieren

Außerdem plant die Coop-Gruppe, seine Filialen von SuperBrugsen und Kvickly zusammenzulegen. Die Kunden sollen vorerst jedoch nicht merken, dass die beiden Ketten verschmolzen sind. Die Fusion erfolgt laut Nielsen hinter den Kulissen und werde sich erst mit der Zeit mit einer Anpassung der Produktpalette bemerkbar machen, schreibt die Nachrichtenagentur Ritzau. Es sei noch nicht bekannt, wann die Fusion von SuperBrugsen und Kvickly zu einer einzigen Marke führen werde.

Anmerkung: Der Artikel wurde am 28. September um neue Informationen zu den Fakta-Märkten in Deutschland ergänzt.

Mehr lesen