Deutsche Minderheit

Marquardsen: „Ich habe die Arbeit im Vorstand genossen“

Marquardsen: „Ich habe die Arbeit im Vorstand genossen“

Marquardsen: „Ich habe die Arbeit im Vorstand genossen“

Lügumkloster/Løgumkloster
Zuletzt aktualisiert um:
Christian Marquardsen hörte aufmerksam zu, als Connie Meyhoff Thaysen ihn verabschiedete. Foto: Monika Thomsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der langjährige Minderheiten-Mann aus Lügumkloster zog sich aus dem BDN-Gremium zurück. Martin Reich wurde als neues Vorstandsmitglied gewählt.

Nach neun Jahren im Vorstand des BDN Ortsvereins (Bundes Deutscher Nordschleswiger) kandidierte Christian Marquardsen auf der Generalversammlung nicht wieder für den Vorstand in Lügumkloster.

Die ersten acht Jahre engagierte er sich im BDN NorderLügumkloster und das vergangene Jahr im zusammengeschlossenen BDN Ortsverein 6240.

Einstieg mit „Lieblingsposten“

„In den zwei ersten Jahren hattest du deinen Lieblingsposten als Kassierer“, sagte die Vorsitzende Connie Meyhoff Thaysen mit einem verschmitzten Lächeln, während Marquardsen mit dem Kopf schüttelte.

Später wurde Marquardsen zum zweiten Vorsitzenden gewählt und habe den Verein immer bei der Sankelmark-Tagung und beim Deutschen Tag in Tingleff (Tinglev) vertreten.

„Bei unseren Wanderungen warst du mit dem Versorgungsfahrzeug unterwegs. Das ist ein sehr, sehr wichtiger Posten. Bei der Verteilung der Zahlkarten hattest du gerne den größten Berg, da du gerne mit den Leuten sprichst“, so Connie.

Sie erwähnte Marquardsens großes Engagement durch die Jahre. „Du bist immer in der Minderheit aktiv gewesen und hast dich beim BDN, der Schleswigschen Partei und dem TSV Lügumkloster engagiert“, sagte Connie Meyhoff Thaysen.
 

Connie Meyhoff Thaysen überreichte Christian Marquardsen einen Präsentkorb. Foto: Monika Thomsen

„Eine interessante Arbeit“

Die Vorsitzende erinnerte daran, als sie vor 35 Jahren als Lehrerin an die Deutsche Schule Lügumkloster kam. Damals habe Marquardsen ihr gleich gesagt, dass sie Thomas Thomsens Platz im TSV-Vorstand übernehmen könne, der als Lehrkraft nach Hoyer (Højer) gewechselt war.

„Ich habe es genossen, und es war wirklich interessant“, versicherte Christian Marquardsen in Gedanken an die Vorstandsarbeit. Während die Vorsitzende Marquardsen einen Geschenkkorb überreichte, revanchierte sich die Versammlung mit Applaus beim 83-Jährigen.

Neu- und Wiederwahl

Vorstandsmitglied Anke Thomsen und Suppleantin Ellen Blume nahmen eine Wiederwahl an. Für das Revidieren des Kassenberichtes stellten sich Marion Mikkelsen Ohlsen und Bernd Jessen erneut zur Verfügung.

Anstelle von Christian Marquardsen erklärte sich Martin Reich bereit, in den Vorstand einzutreten. Die Aufgabe als Delegierte für das BDN-Delegiertentreffen übernehmen die Vorstandsmitglieder.

 

Der Vorstand
• Vorsitzende: Connie Meyhoff Thaysen
• Zweite Vorsitzende: Monika Thomsen
• Kassiererin: Anke Thomsen
• Protokollführerin: Marianne Bonnichsen
• Weitere Vorstandsmitglieder: Elke Sørensen, Ulf Terp, Martin Reich
• Suppleantin: Ellen Blume.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Hanns Peter Blume/jrp
„Zuzüglertreffen: „Tilflytterhygge – Meet and Greet““

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Die Bonus-Milliarden für die Minkzuchten sind eine Farce“